• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » „Ladies' Night“: Kleinkunstbühne feiert gelungenen Auftakt im Golfclub
  • „Ladies' Night“: Kleinkunstbühne feiert gelungenen Auftakt im Golfclub

    Heimbach-Weis. Vieles war neu bei der ersten Veranstaltung der Kleinkunstbühne im Restaurant Golfclub: neue Umgebung, neue Bühne und ein neues Programm. Und das überzeugte vom ersten Moment an. Mirja Regensburg und Christin Henkel präsentierten nacheinander ganz unterschiedliche Programme, die allerdings eines gemeinsam hatten: eine gelungene Mischung aus Satire, Komödie, Stand-up-Unterhaltung und Musik.

    Foto: rsz

    Von unserer Mitarbeiterin Regine Siedlaczek

    Foto: rsz

     

    Getreu dem Motto "Ladies' night" waren entsprechend viele weibliche Zuschauer nach Heimbach-Weis gekommen, um sich die schlagfertig und selbstironisch vorgetragene Lebensgeschichte von Mirja Regensburg und die unschuldig dargebotenen Lieder mit überaus zynischem Inhalt von Christin Henkel anzuhören. Und wer dem Umzug der Kleinkunstbühne vom stadtnahen Landratsgarten zum etwas abseits gelegenen Golfclub zunächst skeptisch gegenüberstand, der wurde eines Besseren belehrt, denn Regensburg und Henkel spielten vor ausverkauftem Haus.

    Die Eröffnung des Abends übernahm Regensburg - und das mit jeder Menge Körpereinsatz. So rannte sie schon mal durch den Saal, präsentierte überschüssige Fettpolster auf humorvolle Weise und trug eine Lebensgeschichte vor, die das Publikum zu regelrechten Lachanfällen verleitete. Sehr viel schlichter begrüßte Henkel anschließend das Publikum, doch stellte sie rasch unter Beweis, dass jemand trotz zuckersüßer Stimme durchaus schlagfertig und sarkastisch sein kann. So wurde das eine oder andere Werk aus dem Zyklus "alkoholisches Liedgut" vorgetragen, die eigene Schwangerschaft als "Unfall im Surfercamp" entschuldigt und die allergiegeplagte Freundin Birte auf die Schippe genommen.

    So unterschiedlich die Künstlerinnen bei der Kleinkunstbühnenpremiere im Golfclub auch waren, so gut ergänzten sie sich. Das Publikum hatte sichtlich Spaß an dem humorvollen Programm. Und auch wenn an diesem Abend zahlreiche Dinge neu waren, blieb auch einiges beim Alten: nämlich die bewährte Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik. Dafür gab es vom Publikum zu Recht viel Applaus.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    11°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 22°C
    Freitag

    14°C - 21°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach