40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Verkauf des Hertie-Hauses gelang in Rekordzeit: Viel Lob für OB Frank Frühauf
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinVerkauf des Hertie-Hauses gelang in Rekordzeit: Viel Lob für OB Frank Frühauf

    Das Thema Verkauf des Hertie-Gebäudes durfte in der Stadtratsitzung am Mittwochabend natürlich nicht fehlen. Gleich zum Auftakt ergriff CDU-Sprecher Armin Korpus das Wort, um die Rolle von Oberbürgermeister Frank Frühauf beim Zustandekommen des Geschäfts zwischen den Gläubigern und der Globus-Gruppe zu würdigen.

    Nach dem Verkauf des Hertie-Gebäudes wird bereits eifrig darüber spekuliert, was Globus damit vorhaben könnte.  Foto: Andreas Nitsch (Archiv)
    Nach dem Verkauf des Hertie-Gebäudes wird bereits eifrig darüber spekuliert, was Globus damit vorhaben könnte.
    Foto: Andreas Nitsch (Archiv)

    Der Fraktionsvorsitzende zollte dem OB Respekt und Anerkennung für diesen Coup. Nicht nur bei der CDU sei man erleichtert, dass dieser "prägnante Leerstand" und die damit verbundene Drohkulisse bald ein Ende habe. Positiv auch, dass mit Globus ein Top-Unternehmen aus der Region die Wiederbelebung in Angriff nehme.

    Dass die Versuche, einen Investor für die seit August 2009 leer stehende Immobilie zu finden, wegen der Preisvorstellungen der Verkäufer lange immer wieder ins Leere liefen, "hat uns alle bedrückt", bekundete Elisabeth Jost für die SPD-Fraktion. Umso freudiger überrascht sei man über das Happyend. Ein solcher Erfolg "ist immer an Personen gebunden", betonte Bernhard Zwetsch (FDP). Der OB habe seine Beziehungen genutzt, um den Verkauf einzufädeln - "eine ganz tolle Leistung", wie Zwetsch lobte. Er hoffe, dass dieser Durchbruch der Auftakt zu weiteren Erfolgen sei, meinte der FDP-Sprecher mit Blick auf die noch vorhandenen Leerstände in Idar-Oberstein.

    "Bis vor drei Monaten hat bei Globus noch niemand ans Hertie-Haus gedacht", blickte Frühauf zurück. Er habe registriert, dass die Gruppe gezielt investiere und daraufhin einfach mal Kontakt aufgenommen. Seine Aufgabe als Vermittler bei den dadurch angestoßenen Verhandlungen habe er nur dank der Unterstützung und Rückendeckung durch Bürgermeister Friedrich Marx, Büroleiter Michael Ziegel, Christine von der Burg und Stefan Tasch vom Bauamt sowie Willi Inboden vom Liegenschaftsamt so gut erfüllen können. In Rekordzeit seien die Beteiligten zu einem Ergebnis gekommen. "Sonst vergeht in solchen Fällen bis zum Notartermin ein Jahr." kuk

    Modepark Röther: Warten auf FörderzusagenModepark Röther übernimmt die Hertie-ImmobilieHertiehaus: Lösung lässt noch auf sich wartenIdar-Oberstein: Globus-Gruppe will groß ins Hertiehaus investierenKommentar: Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenkweitere Links
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 20°C
    Sonntag

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ