40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Schwimmen für ein schöneres Bad
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinSchwimmen für ein schöneres Bad

    Die junge Generation würde sagen: "Was für eine coole Idee." Der Stadtverband Sport (STV) und die Idar-Obersteiner Schwimmsportvereine DLRG, Idarer TV, TV Oberstein und Wasserwacht organisieren am Feiertag, 1. November, ein 24-Stunden-Schwimmen im Hallenbad, mit dem möglichst viel Geld gesammelt werden soll, das dann in die Attraktivierung der Innenausstattung des Bades gesteckt wird, das im kommenden Jahr generalsaniert werden soll.

    Oberbürgermeister Erwin Korb (links, mit Organisator Erhard Wäldchen) war der Startschwimmer beim 24-Stunden-Schwimmen im Dezember 1981.
    Oberbürgermeister Erwin Korb (links, mit Organisator Erhard Wäldchen) war der Startschwimmer beim 24-Stunden-Schwimmen im Dezember 1981.

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    Mitmachen kann jeder, der mindestens zwei Bahnen schafft. Um 12 Uhr fällt der Startschuss: Bis am darauf folgenden Samstag, 2. November, 12 Uhr, sollen dann möglichst viele Bahnen zusammen kommen. Etliche Sponsoren haben bereits zugesagt, bestimmte Beträge pro zurückgelegtem Kilometer zu zahlen, andere spenden Lebensmittel und Getränke, die während der Aktion verkauft werden. Zudem zahlt jeder Starter eine Teilnehmerspende in Höhe von 3 Euro. Der Erlös landet dann ebenfalls auf dem Sonderkonto für ein schöneres Hallenbad.

    Einladungen hat der STV an alle Vereine, Behörden, Schulen und viele Firmen im Stadtgebiet verschickt und hofft nun auf eine große Resonanz. Vorsitzender Lothar Lenz: "Das wird eine tolle Sachen, auch für Leute, die nur zuschauen möchten. Aber Mitmachen ist natürlich noch besser", ruft er alle Schwimmer und Hallenbadfreunde auf, sich an der Aktion zu beteiligen: "Wir wollen ja alle, das das runderneuerte Hallenbad attraktiv wird." Im Rahmenprogramm werden die Hunsrück-Djs Andreas Heck und Mario Matthes das Bad erbeben lassen.

    Das 24-Stunden-Schwimmen ist übrigens keine Neuerfindung: Die allererste derartige Non-Stop-Schwimmveranstaltung überhaupt in Deutschland wurde am 19./20. Dezember 1981 an gleicher Stelle von der SG Idar-Oberstein um Erhard Wäldchen organisiert. Damals gab es 900 Teilnehmer und einen Reinerlös von 3049,34 Mark, die den SOS-Kinderdörfern zukamen. Ob das 32 Jahre später getoppt werden kann? 1500 Euro sollten locker zu schaffen sein, aber ob mehr als 900 Schwimmer kommen?

    • Anmeldungen und Infos: Tel. 06781/426 44 oder per E-Mail an: personal@idarer-tv.de . Es werden auch noch Helfer fürs Bahnenzählen und den Verkauf (vor allem in den Nachtstunden) gesucht.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    11°C - 26°C
    Mittwoch

    14°C - 30°C
    Donnerstag

    14°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 26°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ