40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Schloss Oberstein: Burgenverein führt Gaststätte selbst
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinSchloss Oberstein: Burgenverein führt Gaststätte selbst

    Es besteht berechtigte Hoffnung, dass in diesem Jahr ein langwieriges Ärgernis endlich beseitigt wird. Wie der Burgenvereinsvorsitzende Ralph Effgen gegenüber unserer Zeitung erklärte, wird der Verein die Führung der Gaststätte auf Schloss Oberstein selbst übernehmen.

    Hier, auf der inzwischen überdachten Terrasse an der Burggaststätte, soll in Zukunft nicht wieder gemütlich gegessen und getrunken werden, sondern es sollen auch Jazz-Frühschoppen, musikalische Abende und Lesungen stattfinden.
    Hier, auf der inzwischen überdachten Terrasse an der Burggaststätte, soll in Zukunft nicht wieder gemütlich gegessen und getrunken werden, sondern es sollen auch Jazz-Frühschoppen, musikalische Abende und Lesungen stattfinden.
    Foto: Hosser

    Von unserem Mitarbeiter Jörg Staiber

    In der Saison von April bis Oktober werde man künftig die Gaststätte die ganze Woche über tagsüber geöffnet halten und darüber hinaus auch die jetzt überdachte Schlossterrasse für Open-Air-Veranstaltungen wie etwa Jazzfrühschoppen, musikalische Abende oder Lesungen nutzen. Damit wäre auch das Problem gelöst, dass der Innenhof des Schlosses häufig wegen unregelmäßiger Öffnungszeiten der Gaststätte nicht zugänglich war, was bei Touristen wie Einheimischen in der Vergangenheit häufig zu Verärgerung geführt hat.

    "Wir werden die Küche locker anlaufen lassen", kündigt Effgen an. "Zunächst einmal wird es nur Kleinigkeiten geben. Wie es weiter geht, hängt natürlich auch davon ab, welche Leute wir finden." Auf jeden Fall sei die Gaststätte gerüstet und werde sofort ihren Betrieb aufnehmen, wenn das Schloss wieder für die Öffentlichkeit freigegeben wird.

    Das wird nach Auskunft von Lothar Rohlik, dem stellvertretenden Leiter des städtischen Gebäudemanagements, voraussichtlich noch bis zum Juli dauern. "Trotz des milden Winters mussten die Arbeiten am Dach wegen Wind und Kälte immer mal wieder unterbrochen werden", erläutert Rohlik im Gespräch mit der NZ. "Die Verhältnisse dort oben sind doch ganz andere als unten im Tal." Er rechnet damit, dass die Arbeiten am Dach Ende kommender Woche abgeschlossen werden können. Dann könne auch mit dem Abbau des Baugerüsts und des dafür benötigten Krans begonnen werden. Beide sollen Ende April verschwunden sein. Damit könne zumindest der Außenhof des Schlosses wieder für Besucher freigegeben werden, erläutert Rohlik.

    Parallel zu den Arbeiten am Dach wurde bereits mit den Innenausbau der beiden zusätzlich entstandenen Räume begonnen. "Die Elektroarbeiten sind im Rohbau abgeschlossen", erläutert der Mann vom Gebäudemanagement. "Man kann auch schon erkennen, wie die Räume später einmal aussehen werden." Auch die Treppe, die zum Galerieraum führt, der ungefähr in der Mitte der Vorderfront des Schlosses aufgesetzt ist, sei schon fertig, berichtet Rohlik. Der andere neu geschaffene Raum schließt an den Kultursaal an und soll vor allem als Abstellraum für Veranstaltungsequipment dienen.

    Darüber hinaus werden im Innenhof auch noch die Terrasse und der an der Eingangstür beginnende Weg ins Innere neu gepflastert werden, sodass hier ein einheitliches Bild entsteht. "Im Mai wird sich dann sagen lassen, wann das Schloss wieder zugänglich sein wird", erklärt Rohlik. "Aber falls es nicht noch größere unvorhergesehene Probleme gibt, müsste das eigentlich im Juli klappen." Auf jeden Fall soll Anfang August, wenn die Tribüne für die Veranstaltungen des Theatersommers aufgebaut wird, alles für diesen kulturellen Höhepunkt des Kultursommers bereit sein.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 21°C
    Sonntag

    8°C - 21°C
    Montag

    11°C - 24°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ