40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Mehrfacher Tankbetrüger zeigte sich uneinsichtig
  • Aus unserem Archiv

    Mehrfacher Tankbetrüger zeigte sich uneinsichtig

    Bad Kreuznach/Idar-Oberstein - "Das ist einfach zu viel." Selten hat die Berufungskammer am Bad Kreuznacher Landgericht eine solche Uneinsichtigkeit erlebt, wie in diesem Fall eines jungen Mannes, der immer wieder Tankbetrügereien beging.

    Im jüngsten Verfahren erhielt der 23-Jährige vom Amtsgericht Idar-Oberstein eine Gefängnisstrafe von zehn Monaten. Dagegen ging der Angeklagte in Berufung. Das Landgericht in der Kurstadt minderte die Strafe zwar nun auf neun Monate, ins Gefängnis muss der junge Mann aber trotzdem. Die Bewährung, auf die er gehofft hatte, wurde ihm nicht zuerkannt. Da half auch nicht das große Engagement der Verteidigung, die in ihrem Plädoyer darauf hinwies, dass der Angeklagte nun in einer festen Beziehung lebe und auch einen Arbeitsplatz gefunden habe.

    Der Angeklagte habe die vorangegangenen Verurteilungen nicht als Warnung verstanden, stellte die Vertreterin der Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer fest. Im Gegenteil: Schon wenige Wochen nach seiner letzten Verurteilung - ebenfalls wegen Tankbetrugs - hat er weitergemacht. Aufgehört hat er auch nicht, als ihm die Anklage im jüngsten Verfahren zugestellt worden ist. "Das war besonders dreist." Und während der Hauptverhandlung habe der junge Mann ebenfalls keinerlei Schuldeinsicht gezeigt. Da könne es keine Bewährung geben. "Wie will er die auch bei dieser Einstellung durchstehen?"

    Mit seiner Urteilbegründung schloss sich das Gericht den Ausführungen der Staatsanwaltschaft an. Zumal der Angeklagte unter zwei laufenden Bewährungen gestanden habe. Diese Bewährungsstrafen von 15 und 21 Monaten werden nun widerrufen und aus allen Strafen zusammen eine Gesamtstrafe gebildet. So wird der junge Mann wohl wesentlich länger hinter Gittern verweilen müssen, als die nun ausgesprochenen neun Monate.

    Weder Verteidigung noch Staatsanwaltschaft gaben in der Verhandlung Erklärungen dazu ab, ob sie das Urteil annehmen möchten oder nicht. rm

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 30°C
    Samstag

    15°C - 30°C
    Sonntag

    15°C - 29°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ