40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Keine Kunstausstellung zu den Jazztagen
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinKeine Kunstausstellung zu den Jazztagen

    Die Mitglieder der Atelier-Straße, Verein für bildende Kunst, mit Sitz in Idar-Oberstein trafen sich zur Mitgliederversammlung im Badischen Hof. Ein ausführlicher Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten des Jahres 2015 bildete den Einstieg in einen abwechslungsreichen Abend.

    Bei den Jazztagen 2016 in der Idarer Fußgängerzone wird es diesmal keine Kunstausstellung der Atelier-Straße geben.
    Bei den Jazztagen 2016 in der Idarer Fußgängerzone wird es diesmal keine Kunstausstellung der Atelier-Straße geben.
    Foto: Hosser

    Die Verlagerung des Schwerpunkts der Vereinsphilosophie von der früheren Künstlervereinigung hin zu einem Verein, der Kunstschaffenden und Kunstinteressierten gleichermaßen eine Basis für das gemeinsame und gemeinnützige Engagement der Mitglieder bietet, mehr kulturellen Raum zu schaffen, wurde an diesem Abend unterstrichen und bekräftigt.

    Im Anschluss an den Kassenbericht und den Bericht des Kassenprüfers wurde dem Vorstand für das Jahr 2015 von der Mitgliederversammlung Entlastung erteilt. Es folgten Nachwahlen zu den vakant gewordenen Funktionen eines weiteren Kassenprüfers (neu gewählt: Jürgen Heyer) und eines Beisitzers im Vorstand (neu gewählt: Petra Mildenberger). Das Vorstandsgremium besteht nun wieder aus sechs Mitgliedern. Im Anschluss an die Wahlen gab der Vorsitzende Martin Lehmann einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des Jahres 2016 und auf die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten des Vereins.

    Weiterhin Monatstreffen geplant

    Die auch immer wieder von Gästen gut angenommenen Monatstreffen werden wie bisher weitergeführt - kunstinteressierte Menschen aus der Region sind dabei als Gäste auch ohne vorherige Anmeldung herzlich willkommen. Eine Kunstausstellung der Atelier-Straße zu den Jazztagen wird es in diesem Jahr nicht geben: Die in den vergangenen Jahren dazu genutzten Leerstände in der Idarer Fußgängerzone gibt es in dieser Form derzeit nicht. Zugleich sind mittlerweile verschiedene Künstler, darunter auch Mitglieder der Atelier-Straße, mit Atelier und Ausstellungsräumen in der Idarer Fußgängerzone präsent - eine positive Entwicklung für die Stadt. Für Anfang Juli ist allerdings eine Jahresausstellung in den Ausstellungsräumen "Chrom VI" des Mitglieds Hans Benda vorgesehen.

    Das Gemeinschaftsbild "Sirona" von Künstlern der Atelier-Straße im Stadttheater soll im Herbst durch ein neu konzipiertes, mit der Zeit weiter wachsendes Kunstwerk ersetzt werden. Dabei werden auch die im Stadttheater künftig auftretenden Künstler aller Sparten der darstellenden Kunst und der Musik eine wesentliche Rolle spielen.

    Vereinsintern stehen für das laufende Jahr die Ausrichtung einer Exkursion zu einer Kunstveranstaltung oder einer besonderen kulturellen Einrichtung der bildenden Künste sowie die Vorbereitung der für Anfang kommenden Jahres ins Auge gefassten Ausstellung im Maler-Zang-Haus in Birkenfeld an. Darüber hinaus soll über die eventuelle Einführung einer Jahresgabe des Kunstvereins beraten und entschieden werden.

    Im Laufe des Jahres wird sich zudem entscheiden, ob die Atelier-Straße in geeigneter Weise am Weihnachtsmarkt Oberstein teilnehmen wird. Eine Teilnahme böte die Möglichkeit, auf den Verein und seine Themen aufmerksam zu machen und zugleich die Attraktivität des Weihnachtsmarkts Oberstein mit einem geeigneten Angebot zu steigern.

    Jugendkunstschule ist Chance

    Die von einigen Mitgliedern der Atelier-Straße ins Leben gerufene und unterstützte Gründungsinitiative "Jugendkunstschule Idar-Oberstein" war ebenfalls Thema der Mitgliederversammlung und wurde überwiegend als positive Entwicklungschance der bildenden Kunst in unserer Region bewertet. Die rund um die Gründungsinitiative entstandenen Kontakte zum "Idar-Oberstein Campus" der Hochschule Trier und zu Mitgliedern des Kunstzentrums Bosener Mühle bieten auch für die Fortentwicklung der Atelier-Straße wichtige Impulse und liefern außerdem Anknüpfungspunkte für künftige Aktivitäten.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    Donnerstag

    12°C - 27°C
    Freitag

    15°C - 28°C
    Samstag

    16°C - 31°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ