40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Heimatabend erstmals mit Dreiakter
  • Aus unserem Archiv

    RückweilerHeimatabend erstmals mit Dreiakter

    Am Wochenende ist es wieder soweit: Das große Erntedankfest auf der Heide steht vor der Tür. Neben dem traditionellen Ernteumzug mit aufwendig dekorierten Traktoren, Feldmaschinen Anhängern und Motivwagen ist auch der Heimatabend mit reichlich Theater und Musik ein fester Bestandteil des Programms.

    Schau mir in die Augen: Beim Heimatabend setzt die Laienspielgruppe Rückweiler wieder zum Angriff auf die Lachmuskeln an.
    Schau mir in die Augen: Beim Heimatabend setzt die Laienspielgruppe Rückweiler wieder zum Angriff auf die Lachmuskeln an.
    Foto: Benjamin Werle

    Von unserem Mitarbeiter Benjamin Werle

    Die Festlichkeiten werden am Samstag, 12. Oktober, um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Heidedom unter Mitwirkung des Herz-Jesu-Kirchenchores eröffnet. Viele Gäste lockt erfahrungsgemäß der Heimatabend im Jugendheim an, der anschließend um 19.30 Uhr beginnt. Höhepunkt ist die Theateraufführung der Laienspielgruppe Rückweiler. Mit dem Lustspiel "Ach du dicker Hund" hat das beliebte Ensemble zum ersten Mal einen Dreiakter einstudiert. "Es wird wieder drunter und drüber gehen", versprach Ortsbürgermeister Leo Werle, der seit vielen Jahren als Akteur auf der Bühne mitwirkt. Die Spieldauer des Stücks beträgt etwa zwei Stunden. Für weitere Unterhaltung sorgen der Musikverein Heide mit Dirigent Detlef Jungfleisch und der Herz-Jesu-Kirchenchor, der von Christoph Schnur geleitet wird. Leider ausfallen muss in diesem Jahr der Bändertanz, ein traditionelles Element des Erntedankfests auf der Heide. Es haben sich diesmal nicht genügend Jugendliche zusammengefunden, berichtet Eva-Maria Ley, die die Tanzgruppe in den vergangenen Jahren betreute.

    Am Sonntag, 13. Oktober, findet dann der große Ernteumzug statt, der jedes Jahr zahlreiche Zuschauer von nah und fern anzieht. Etwa 30 Zugnummern haben ihre Teilnahme an der Parade angekündigt. Der Umzug stellt sich um 13 Uhr im Neubaugebiet Rückweiler auf, Abmarsch ist um 13.30 Uhr. Die Festkolonne schlängelt sich durch die Hauptstraße über die Heide bis zum Erntekreuz vor Hahnweiler.

    Dort werden in einer kleinen Feier die Gaben der Ernte gesegnet und verschiedene Darbietungen geboten. Die Musikvereine Heide und Hoppstädten sowie die Jagdhornbläser sorgen für die passende musikalische Untermalung. Im Anschluss an den Umzug ist im Jugendheim Rückweiler gemütliches Beisammensein angesagt. Neben Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbüfett werden Grillspezialitäten und Fassbier angeboten. Beim Dämmerschoppen findet das Fest seinen Ausklang.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 20°C
    Sonntag

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ