40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Green-Hill-Festival: Große Bühne für Idar-Obersteiner Rap-Duo Kerim X Skidd
  • Aus unserem Archiv

    Hoppstädten-WeiersbachGreen-Hill-Festival: Große Bühne für Idar-Obersteiner Rap-Duo Kerim X Skidd

    Hip-Hop, Rap, Ska, Reggae und Elektro: Beim Green-Hill-Festival am Umwelt-Campus in Birkenfeld werden wieder ganz verschiedene Musikgenres vertreten sein. Am Samstag, 30. Mai, ab 16 Uhr wollen sieben Bands aus ganz Deutschland ihr Können unter Beweis stellen.

    Nach Mitternacht präsentiert das Duo Hanne und Lore Elektromusik. Neben dem Festival ist ein Tag der offenen Tür am Campus geplant.
    Nach Mitternacht präsentiert das Duo Hanne und Lore Elektromusik. Neben dem Festival ist ein Tag der offenen Tür am Campus geplant.

    Von unserer Mitarbeiterin Luisa Heipe

    Erstmals entschloss sich der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) dazu, einen Bandcontest für Bands aus der Region zu organisieren, dessen Gewinner dann auf dem Festival spielen werden. "Um lokalen Bands eine Plattform zu bieten, haben wir uns dazu entschieden, diesen Contest auf die Beine zu stellen", erläutert Christopher Hardt, Asta-Referent für Kultur. Den Auftakt werden somit Monkey on Fire aus St. Wendel und Kerim X Skidd aus Idar-Oberstein machen. Beiden Gruppen gelang es, Jury und Zuschauer von sich zu überzeugen, und so gingen zwei Gewinner aus dem Contest hervor. Während Monkey on Fire ihr Genre als Melodic-Hardcore-Skate-Punk beschreibt, setzen die Idar-Obersteiner auf Deutschrap.

    Anschließend wird das Hamburger Trio Eljot Quent eine Mischung aus Hip-Hop und elektronischen Elementen präsentieren. Die Berliner Gruppe Illbilly Hitec spielt Elektro und Reggae. Mit Skafield aus Saarbrücken wird eine weitere regionale Gruppe vertreten sein. Bereits international bekannt und erfolgreich, wird die Band Jugglerz aus Stuttgart Reggae und Dancehall zum Besten geben. Als After-Show-Einlage hat sich der Asta für das bekannte DJ-Duo Hanne und Lore entschieden, das die Festivalnacht mit feinster Elektromusik bereichern wird.

    Neben dem Green-Hill-Festival veranstaltet das Umwelt-Campus Birkenfeld am Samstag, 30. Mai, von 11 bis 17 Uhr seinen Tag der offenen Tür. Alle Interessierten sind eingeladen, sich über dortige Studiengänge und Forschungsprojekte zu informieren. Auch Kinder können an verschiedenen Angeboten und Aktionen teilnehmen. Und noch eine weitere Besonderheit hat sich der Asta in diesem Jahr einfallen lassen: Wer den angebotenen Shuttlebustransport des Rhein-Nahe Nahverkehrsbunds (RNN) nutzt, kann seine Fahrkarte auf dem Festival als Los verwenden. Zu gewinnen gibt es bei einer Verlosung unter anderem coole T-Shirts und CDs.

    Damit die Festivalbesucher auch zu später Stunde sicher nach Hause kommen, fährt um 23.10 Uhr und 1.10 Uhr ein Zusatzbus von Neubrücke über Birkenfeld nach Idar-Oberstein.

    Das Programm finden Sie auf www.green-hill-festival.de

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 20°C
    Sonntag

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ