40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » FriedaFeldSalat: Gemüse in Hülle und Fülle aus Sien kommt sehr gut an
  • FriedaFeldSalat: Gemüse in Hülle und Fülle aus Sien kommt sehr gut an

    Sien. Seit Mai vergangenen Jahres läuft der Betrieb, der natürlich nicht nur auf Feldsalat setzt: Das Unternehmen FriedaFeldSalat arbeitet nach der Idee der solidarischen Landwirtschaft. Frieda Swoboda ist die Chefin. Die 28-Jährige hat ökologische Landwirtschaft studiert und nach ihrem Studium im ökologischen Gemüseanbau gearbeitet.

    Obst und Gemüse
    Die stärksten Preiserhöhungen bei Nahrungsmitteln gab es im vergangenen Jahr zum Vorjahr unter anderem bei Gemüse und Obst.
    Foto: Martin Schutt/Symbolbild - dpa

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Die Neu-Sienerin freut sich über das Interesse an ihrem Angebot: "Ich habe noch einige Mitglieder auf der Warteliste, und die Anbauplanung fürs laufende Jahr ist auch schon fertig. Es läuft eigentlich alles rund. Es gab Gurken ohne Ende - zum Teil habe ich welche an der Bushaltestelle verschenkt - und auch ansonsten eine schöne Vielfalt in Hülle und Fülle. Jetzt im Winter natürlich weniger. Die Mitglieder sind weiterhin dankbar und zufrieden."

    Von Mai bis Oktober bietet sie zudem einen kleinen Ab-Hof-Verkauf, der viele Fans hat. Jeweils samstags von 8.30 bis 12 Uhr können sich die Kunden eindecken.

    Die Idee der solidarischen Landwirtschaft kommt an. Das Gemüse wird selbstverständlich ohne chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenmittel angebaut. Verbraucher wissen, wie und wo das Gemüse hergestellt wird, wer es produziert und zu welchen Kosten. Handelsspannen, unnötiger Verpackungsmüll und Transporte werden so vermieden. Und das wissen die Verbraucher zu schätzen: "Zu mir kommt eine bunt gemischte Kundschaft." Dazu gehören Menschen aus dem Dorf - und nicht nur die typische Bio-Kundschaft. "Ich erlebe da immer viel Begeisterung und Dankbarkeit. Das motiviert und macht mir großen Spaß." Das erste Jahr sei schon ein wenig stressig gewesen: "Die Struktur musste ja erst einmal aufgebaut werden."

    Mit einem monatlichen Grundbeitrag von 45 Euro pro Person sowie 80 Euro für zwei Personen übernehmen die Verbraucher die Kosten für den Anbau und teilen sich im Gegenzug sämtliche Ernteprodukte, die der Betrieb hervorbringt. Der zustande kommende Vertrag gilt immer für ein Jahr. Dabei können sich die aktuell 34 Mitglieder jede Woche ihren Gemüseanteil an einem Depot in ihrer Nähe abholen.

    Es werden insgesamt 46 Gemüsekulturen von Wintergemüse wie Feldsalat, Lauch, Rosenkohl und Grünkohl über Frühjahrsgemüse wie Radieschen, Kohlrabi, Bundzwiebeln, Spinat und Mangold und Sommergemüse wie Tomaten, Paprika, Gurken, Bohnen, Brokkoli und Blumenkohl bis hin zu Herbst- und Lagergemüse wie Kartoffeln, Kürbis, Möhren, Kopfkohl und Zwiebeln und weitere Kulturen im Folientunnel sowie im Freiland angebaut. Dazu kommen in diesem Jahr zusätzlich Chilischoten, kündigt Swoboda an.

    Infos unter Telefon 06788/233 322 (Frieda Swoboda), E-Mail an friedafeldsalat@posteo.de

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Michael Fenstermacher (mif)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    10°C - 25°C
    Montag

    8°C - 20°C
    Dienstag

    9°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige