40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Frauenberg: Gemeinderat hebt Gebühren für Doppelgrab an
  • FrauenbergFrauenberg: Gemeinderat hebt Gebühren für Doppelgrab an

    Fünf Ratsmitglieder, Revierförster Stefan Kreuz, Matthias Bachmann von der Verbandsgemeindeverwaltung sowie vier Zuhörer konnte Ortsbürgermeister Dirk Schröter zur jüngsten Ratssitzung im Gemeindehaus begrüßen. Die Ratsmitglieder passten unter anderem einige Gebühren der Friedhofssatzung an.

    Gedenkstein auf dem Grabstein

    Foto: Klaus-Dietmar Gabbert - dpa

    Zum Forstwirtschaftsplan erläuterte Revierförster Stefan Kreuz, dass 67 Festmeter Käferholz aus einem zehn Hektar großen Fichtenbestand entfernt werden. Außerdem sind 105 Festmeter bei einer Durchforstung eines Fichtenbestandes, von denen zehn Festmeter als Brennholz angeboten werden, als weiterer Einschlag vorgesehen. Kreuz wies auch darauf hin, dass noch Eichenreste als Brennholz zur Verfügung stehen. Aus der Mitte des Rates wurde der Förster gebeten, beim Einsatz von schwerem Gerät darauf zu achten, dass die Zerstörung von Zu- und Waldwegen möglichst gering bleibt.

    Der Revierförster wies äußert erfreut darauf hin, dass 27 Jahre nach dem Wüten von Orkan „Wiebke“ die damals angepflanzten Baume pro Jahr einen Zentimeter an Umfang gewinnen. Trotz der Trockenheit entlang des Naheradweges seien die Setzlinge gut gewachsen, nun müssen sie vom Unkrautwuchs befreit werden. Insgesamt rechnet der Förster mit einem Erlös von 10.893 Euro aus dem Holzverkauf. Die Summe der Aufwendungen bezifferte er auf 12.954 Euro, die sich in erster Linie aus Lohnkosten zusammensetzen. sodass ein Defizit von 2.061 Euro entstehen wird. Durch den vom Vorjahr noch nicht ganz abgeschlossenen Holzverkauf wird sich der Fehlbetrag noch verringern. Einstimmig verabschiedete der Rat den vorgetragenen Forstwirtschaftsplan.

    In der bereits besprochenen Friedhofssatzung wurden lediglich drei Gebühren an die üblichen Standards angepasst. So sind vom vollendeten fünften Bestehensjahr bis zur Räumung der Grabstätte nunmehr 600 Euro statt wie bisher 250 Euro zu entrichten. Von 200 auf 400 Euro hochgesetzt wurde die Überlassung einer Urnenreihengrabstätte. Für die Verleihung der Nutzungsrechte für eine Doppelgrabstätte inklusive Räumung der Grabstätte nach Ablauf der Nutzungszeit sind ab sofort 1.100 Euro statt wie bisher 650 Euro zu bezahlen. Die übrigen Gebühren blieben unverändert. Einstimmig sprachen sich die Ratsmitglieder für die neue Friedhofssatzung mit den neu festgesetzten Gebühren aus. Die Satzung ist bereits in Kraft getreten.

    Mit einem Zuschuss von 100 Euro unterstützt der Rat die Waldjugendspiele, die vom Forstamt Birkenfeld am 1. Juni im Tiefensteiner Staaden ausgerichtet werden. Verwundert zeigte sich Ratsmitglied Stefan Kielburger, dass er von der geplanten kommunalen Zusammenarbeit zwischen den vier Ortsgemeinden Nohen, Reichenbach, Kronweiler und Frauenberg aus der Zeitung erfahren musste. Ortsbürgermeister Dirk Schröter konnte das aufklären: Nach dem Treffen der vier Ortsbürgermeister in Reichenbach war ganz einfach noch keine Ratssitzung in Frauenberg einberufen worden, um alle Ratsmitglieder entsprechend zu informieren. Das wurde in dieser Sitzung nachgeholt.

    Mit dem Burgfest am Nahestrand steht die erste Veranstaltung der Westricher Nahetal-Gemeinden an. Zweimal wird am 25. Mai (Vatertag) den Wanderern aus Reichenbach, Nohen und Kronweiler die Möglichkeit geboten, mit dem Bus in ihr Heimatdorf gebracht zu werden. Einstimmig sprach sich der Rat dafür aus, die Kosten für den Bus zu übernehmen. Allerdings soll nach dem Motto „Was nichts kostet, ist nichts wert“ von jedem Fahrgast 1 Euro kassiert werden.

    Von unserem Mitarbeiter Gerhard Müller

    Artikel drucken
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE (beendet)
    UMFRAGE Helmut-Kohl-Platz in Oberstein?

    Die CDU-Fraktion will den Platz Auf der Idar in Oberstein nach Helmut Kohl zu benennen. Gute Idee?

    Fänd ich gut.
    5%
    Bin dagegen
    91%
    Ist mir egal
    4%
    Stimmen gesamt: 1841
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    13°C - 19°C
    Dienstag

    13°C - 19°C
    Mittwoch

    14°C - 22°C
    Donnerstag

    13°C - 22°C
    epaper-startseite
    Lokalsport der Nahe-Zeitung bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ