40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Das Wasser wird um 5 Cent teurer
  • Aus unserem Archiv

    BaumholderDas Wasser wird um 5 Cent teurer

    Einstimmig - wenn auch nicht ohne grundsätzliche Diskussion - stimmte der Verbandsgemeinderat Baumholder in der letzten Sitzung des Jahres einer Erhöhung des Wasserpreises zu. Der steigt von bisher 2,45 Euro pro Kubikmeter auf 2,50 Euro. Zuzüglich der Mehrwertsteuer von 7 Prozent zahlt der Verbraucher ab 1. Januar 2,68 Euro pro Kubikmeter. Unverändert bleibt der Jahresgrundpreis, der zwischen 86,67 und 93,09 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) für die im Wohnbereich üblichen Zählergrößen bleibt.

    Foto: tropfen

    Von unserer Redakteurin Gabi Vogt

    Die Anhebung ist notwendig, um im Betriebszweig Wasserversorgung zu einem ausgeglichenen Ergebnis zu kommen, erläuterte der kaufmännische Betriebsleiter Gerd Sohni.

    Karlheinz Gisch (FDP) nahm die anstehende Erhöhung zum Anlass, um grundsätzliche Bedenken zu äußern: "Es stimmt mich nachdenklich, wenn wir im Kreis Birkenfeld die höchsten Preise haben." Aus seiner Sicht ließen sich Kosten sparen, wenn die Verbandsgemeinden sich nicht einzelne Versorgungsbetriebe leisten würden. "Das klingt gut, ist aber von Unwissen geprägt", konterte VG-Bürgermeister Peter Lang, der anregte, in einer der nächsten Sitzungen einmal grundsätzlich über die Zusammensetzung des Wasserpreises informieren zu wollen. "Damit auch all diejenigen Ratsmitglieder, die nicht Mitglied im Werkausschuss sind, Bescheid wissen." Natürlich lasse sich mit dem Wasserzweckverband Geld sparen, doch die Beteiligten dort müssten erst zusammenwachsen.

    Werkleiter Christoph Donie wollte die Schelte über den hohen Wasserpreis so nicht stehen lassen. In der VG Baumholder kümmerten sich zwei Leute um die Wasserversorgung. "Mit noch weniger kann man die Versorgung nicht sicherstellen", ist er überzeugt. Teuer sei nicht das Wasser, dass die VG einkaufe. Ihren Niederschlag fänden beispielsweise die Abschreibungen - in diesem Jahr allein 600 000 Euro. "Es ist bei uns seit Jahren Usus, dass wir unsere Abschreibungen auch erwirtschaften. Das ist richtig so. Andernfalls stehen wir in den nächsten Jahren ohne finanziellen Rückhalt da", begründete Donie. Außerdem nannte er ein weiteres Beispiel: In Mainz kommen auf einen Meter Leitung etwa 50 Abnehmer, hier sind es drei. Zudem warnte er davor, den Wasserpreis isoliert zu betrachten. "Wir sollten auch den Abwasserpreis mit einbeziehen und ausrechnen, was der Bürger zahlt." Bei einem Durchschnittsverbrauch von 120 Kubikmeter seien das in der VG Baumholder 4,66 Euro pro Kubikmeter, in der VG Herrstein zahle der Bürger 5,73 Euro, in Idar-Oberstein gar 6,45 Euro, relativierte Donie.

    Auch einer Anhebung der Schmutzwassergebühr stimmte der VG-Rat zu: Sie steigt von bislang 1,70 Euro auf nunmehr 1,85 Euro pro Kubikmeter. Seit 2008 lag der Preis konstant bei 1,70 Euro, davor betrug er schon einmal 1,85 Euro, im Jahr 2004 sogar schon einmal 2 Euro.

    Der Kunde zahlt, was er verbraucht Darum ist unser Trinkwasser so teuer VG-Rat Rhaunen: Das Trinkwasser wird teurer Nirgends im Land ist das Trinkwasser teurer als im Kreis Birkenfeld
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 20°C
    Sonntag

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ