40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Bald sollen Weiherbesucher duschen können
  • Aus unserem Archiv

    BaumholderBald sollen Weiherbesucher duschen können

    Gegen einen schönen Frühsommer mit Badewetter ab Anfang Juni hätte wohl niemand im Westrich etwas einzuwenden. Falls es so kommt, will die Stadt gerüstet sein und den Badegästen am Stadtweiher gleich zum Start der Badesaison ein attraktiveres Erlebnis dank eines rundum sanierten und erweiterten Sanitärgebäudes bieten können (die NZ berichtete). Um dieses Ziel zu erreichen, ziehen Stadtspitze und Vereine an einem Strang.

    Von unserem Redakteur Michael Fenstermacher

    Mächtig dafür ins Zeug gelegt haben sich in den vergangenen Wochen freiwillige Helfer aus den Reihen von DLRG und Angelverein. "Wir haben das Gebäude komplett entkernt, sodass es nun im Rohbau steht und die Baufirmen mit ihrer Arbeit beginnen können", sagt DLRG-Einsatzleiter Günter Heinz. An den sechs bis sieben Arbeitseinsätzen waren abwechselnd insgesamt zehn Rettungsschwimmer beteiligt, unterstützt von Helfern des Angelvereins. "Jetzt hoffen wir, dass die Firmen schnell arbeiten", ergänzt Heinz.

    "Das ist wirklich ein vorbildliches Engagement", lobt der Erste Stadtbeigeordnete Christian Flohr, der seinerseits aufs Gaspedal drückte. Eilends berief er vergangene Woche eine Sitzung des Ausschusses für Bauwesen und Grundstücksmanagement ein, um auf einen Schlag alle notwendigen Aufträge - insgesamt acht Gewerke - zu vergeben, damit der ehrgeizige Zeitplan eingehalten werden kann.

    "Somit können die Bauarbeiten gleich nach Ostern am 29. März beginnen", erklärt Flohr. Los geht es mit den Erd-, Maurer und Betonarbeiten. Anschließend geben sich Estrichleger, Fensterbauer, Fliesenleger Trockenbauer, Türschlosser, Schlosserarbeiten, Lüftungsbauer und Dachdecker die Klinke in die Hand. Besonders erfreulich ist dabei aus Sicht von Flohr: Für fünf Gewerke lagen Angebote von Baumholderer Firmen vor, und vier Aufträge konnten auch tatsächlich an heimische Handwerksbetriebe vergeben werden. "Das würden wir gern immer so machen, aber das europäische Vergaberecht schreibt bekanntermaßen streng vor, dass stets das kostengünstigste Angebot den Zuschlag erhalten muss", erläutert der Beigeordnete. Das aktuelle Ergebnis zeige aber, "dass unsere örtlichen Betriebe sehr gut aufgestellt, leistungs- und konkurrenzfähig sind".

    Ebenfalls erfreulich: Nach der Vergabe aller Aufträge bewegt sich das Projekt in dem im Haushalt veranschlagten Kostenrahmen von 152 000 Euro bei einem geplanten Zuschuss in Höhe von 60 800 Euro. Nach dem aktuellen Bauzeitenplan ist die Fertigstellung der gesamten Sanitäranlage für Anfang Juni geplant. "Ich hoffe und gehe davon aus, dass wir keine größeren Probleme bekommen und dieser Termin eingehalten werden kann", sagt Christian Flohr. Insgesamt sollen durch Umbau und Erweiterung des alten Sanitärgebäudes sechs Duschkabinen mit vorgelagerter Umkleide entstehen, jeweils drei für Männer und Frauen. Hinzu kommen neue Pissoirs, Toiletten und ein Wickeltisch für den Sanitärbereich der Frauen. Außerdem wird für Behinderte ein eigener Nassraum mit Duschmöglichkeit gebaut.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    Donnerstag

    12°C - 27°C
    Freitag

    15°C - 28°C
    Samstag

    16°C - 31°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ