• Startseite
  • » Region
  • » Lokales
  • » Nahe-Zeitung
  • » Beim Rock am Markt gibt es erstmals einen Mindestverzehr
  • Beim Rock am Markt gibt es erstmals einen Mindestverzehr

    Veitsrodt. Wo im Juli und September ausgelassene Marktstimmung herrscht, stehen am Wochenende rockige Klänge im Mittelpunkt des Geschehens. Am heutigen Freitag, 24. August, und am Samstag, 25. August, treten insgesamt neun Bands bei der 14. Auflage von "Rock Am Markt" an, um mit den Fans dieser Musikrichtung eine tolle Party zu feiern. Dabei setzen die Verantwortlichen fast nur auf altbekannte Namen oder bewährte Gruppen aus der Region.

    Anzeige
    Garant für gute Stimmung: Das Ska-Einsatzkommando
    Garant für gute Stimmung: Das Ska-Einsatzkommando

    Veitsrodt. Wo im Juli und September ausgelassene Marktstimmung herrscht, stehen am Wochenende rockige Klänge im Mittelpunkt des Geschehens. Am heutigen Freitag, 24. August, und am Samstag, 25. August, treten insgesamt neun Bands bei der 14. Auflage von "Rock Am Markt" an, um mit den Fans dieser Musikrichtung eine tolle Party zu feiern.

    Dabei setzen die Verantwortlichen fast nur auf altbekannte Namen oder bewährte Gruppen aus der Region. Zu hören sind die Bands Destination Anywhere, das Ska-Einsatz-Kommando (S-E-K), Long Tall Peter & The Shakers, Angry Someones, Insane Apes, Dancing at my Disco, Henk und den Speedbottles. Neu dabei ist die Gruppe Tune Circus aus dem Raum Ludwigsburg und Stuttgart. Auf eine Band aus dem Hitparadenbereich, wie im vergangenen Jahr Bakkushan, musste aus finanziellen Gründen verzichtet werden.

    Eröffnet wird der Rockmarathon in Veitsrodt heute Abend von den einheimischen Gruppen Insane Apes und Angry Someones, die gerade bei "Rock im Daal" für eine positive Resonanz bei ihren Fans sorgen konnten. Gespannt sein darf man danach auf den erneuten Auftritt von Destination Anywhere aus Betzdorf im Westerwald. Nicht nur, dass die Band, die eine Mischung aus Ska, Rock, Punk und Hip-Hop anbietet, weiterhin jede Menge Clicks in den My Video-Charts mit Songs wie "How you feel" oder "It's going down" verbuchen kann, auch live durfte die Gruppe in diesem Jahr bei den ganz Großen der Musikbranche dabei sein. Denn Destination Anywhere, die im vergangenen Jahr einen überzeugenden Auftritt bei "Rock Am Markt" boten, konnten in diesem Jahr erstmalig ihr Können bei "Rock Am Ring" präsentieren.

    Wenn es im Kreis Birkenfeld um das Thema Partyband geht, dann fällt mittlerweile zuallererst der Name Long Tall Peter & The Shakers. Ob beim letztjährigen Prämienmarkt oder beim diesjährigen Hexenrock, die Truppe um Schlagzeuger Peter Krebs ist ein Garant für ausgelassene Partystimmung auch zu mitternächtlicher Stunde.

    Mit den bei "Rock Am Markt" bekannten Gruppen Dancing At my Disco und den Alternativ-Hardrockern Henk aus Andernach startet das Festival in den langen Samstag. Im Schwabenland sind die Alternative Rocker Tune Circus schon eine Hausnummer. Denn das Quartett kennt auch schon die großen Bühnen. Auch der SWR wurde bereits auf Tune Circus aufmerksam. Unter anderem waren sie schon bei der TV-Show "Das Ding" zu sehen.

    Rock im Stil von AC/DC präsentieren im Anschluss die Speedbottles. Auch zum Ende von "Rock Am Markt" gibt es zu mitternächtlicher Stunde dann Party pur. Schon 2010 sorgte das neunköpfige Zweibrücker Ska-Einsatz-Kommando für viele tanzende Menschen vor der Bühne.

    Das letztjährige Festival, das witterungsbedingt in der Kasse zu einem Minus geführt hatte, hinterlässt in diesem Jahr seine Spuren. Zwar bleibt das Festival eine "Umsonst & Draußen"-Veranstaltung. Doch das Ganze wird auf eine andere Basis gestellt. Oft brachten die Fans trotz des freien Eintritts ihre Getränke selbst mit. Da das Festival aber hauptsächlich durch den Verzehr vor Ort finanziert wird, sehen sich die Veranstalter gezwungen, in diesem Jahr erstmals einen Mindestverzehr als Eintritt zu verlangen. Sechs Euro wird an jedem Abend verlangt. Die Bons können an den Essens- und Getränkeständen des veranstaltenden Vereins "Kult e.V." eingelöst werden. Für Jugendliche unter 18 Jahren ermäßigt sich der Mindestverzehr auf vier Euro.

    Von unserem Mitarbeiter

    Erhard Hahn

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Michael Fenstermacher (mif)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Anzeige
    Regionalwetter
    Dienstag

    4°C - 16°C
    Mittwoch

    5°C - 8°C
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    3°C - 12°C
    Anzeige
    Anzeige
    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball