40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Zufahrt zur Winneburg: Für Ritter ist die alte Burgbrücke fast zu schwer
  • Bauausschuss Nach einigem Hin und Her soll die Zufahrt zur Winneburg nun bald erneuert werden

    Zufahrt zur Winneburg: Für Ritter ist die alte Burgbrücke fast zu schwer

    Cochem. Wenig lautes Geschepper von Ritterrüstungen wird in diesem Sommer von der Winneburg hallen: Der Grund ist weder eine Schauspielermüdigkeit der Bürgerwehr noch anderer historischer Gruppen – die Ursache liegt in der fehlenden Stabilität der Zufahrtsbrücke zur Burgruine. Das Thema ist mehrfach in den Gremien der Stadt Cochem behandelt worden, jetzt hat der Bauausschuss noch mal klargestellt, dass an der Marschroute des Stadtrates aus dem Vorjahr festgehalten wird.

    Will heißen: Die Brücke soll sobald als möglich saniert werden, aber nicht für einen sechsstelligen Betrag. „Wir wollen das jetzt möglichst schnell ausschreiben“, sagte Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz im Bauausschuss. „Die ...

    Lesezeit für diesen Artikel (302 Wörter): 1 Minute, 18 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Montag

    7°C - 16°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige