40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Holzheizofen flackert in Moselkerner Wohnhaus ab - niemand verletzt
  • Aus unserem Archiv

    MoselkernHolzheizofen flackert in Moselkerner Wohnhaus ab - niemand verletzt

    Ein Holzheizofen hat am späten Mittwochabend einen Brand in einem Moselkerner Wohnhaus ausgelöst. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf circa 5000 Euro. Wie die Polizei Cochem mitteilte, ließ die 77 Jahre alte Bewohnerin des Hauses an der Seilerstraße den Ofen für eine Weile unbeaufsichtigt brennen. Als sie in das Zimmer zurückkehrte, brannte es um den Ofen herum. Die Frau alarmierte sofort die Feuerwehr, die den Brand schnell unter Kontrolle brachte.

    Mit Blaulicht nach Moselkern: In dem Moselort brachte die Feuerwehr am Mittwochabend einen Ofenbrand schnell unter Kontrolle.
    Mit Blaulicht nach Moselkern: In dem Moselort brachte die Feuerwehr am Mittwochabend einen Ofenbrand schnell unter Kontrolle.
    Foto: picture alliance / dpa

    Zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Wehrleute aus Moselkern, Treis, Karden und Pommern rückten aus. Die Feuerwehrleute aus Moselkern hatten allerdings den Brand schon gelöscht, als die Kollegen aus den Nachbarorten eintrafen. Sie übernahmen das Ablöschen. Nach Angaben der Polizei brannte der Holzofen, weil es in dem Haus ansonsten keine Heizung gibt.

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    13°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige