Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 09:30 Uhr
Plus
Moselkern

Holzheizofen flackert in Moselkerner Wohnhaus ab – niemand verletzt

Ein Holzheizofen hat am späten Mittwochabend einen Brand in einem Moselkerner Wohnhaus ausgelöst. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf circa 5000 Euro. Wie die Polizei Cochem mitteilte, ließ die 77 Jahre alte Bewohnerin des Hauses an der Seilerstraße den Ofen für eine Weile unbeaufsichtigt brennen. Als sie in das Zimmer zurückkehrte, brannte es um den Ofen herum. Die Frau alarmierte sofort die Feuerwehr, die den Brand schnell unter Kontrolle brachte.