40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Gering will ein neues Wohngebiet
  • Rat Planung soll Alternativen aufzeigen

    Gering will ein neues Wohngebiet

    Gering. Die Gemeinde Gering will wachsen, aber mit Maß. Dazu hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Weichen gestellt. Einstimmig erteilte das Gremium einen Auftrag an das Planungsbüro Karst, Planungsalternativen für ein neues Baugebiet im Bereich „Auf der Trift“ aufzuzeigen. Denn schon um die Jahrtausendwende gab es Überlegungen, in diesem Distrikt ein neues Baugebiet auszuweisen. Dazu hatte man sogar einen Bebauungsplanentwurf erstellt, der einen Umfang von 25 Wohnbaugrundstücken vorsah. Diese Planung wurde aber in den Folgejahren nicht weiter bearbeitet.

    „Es handelt sich bei den jetzigen Überlegungen zunächst mal nur um eine Sondierung“, betonte Ortsbürgermeister Klaus Scherer. Um die Überlegungen zu konkretisieren und die städtebaulichen Rahmenbedingungen beurteilen zu können, wird ...

    Lesezeit für diesen Artikel (284 Wörter): 1 Minute, 14 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Sonntag

    17°C - 30°C
    Montag

    17°C - 32°C
    Dienstag

    15°C - 27°C
    Mittwoch

    13°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige