40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Halbzeit beim Ausbau der Ortsdurchfahrt gefeiert: Arbeiten in Werlau im Plan
  • St. Goar-WerlauHalbzeit beim Ausbau der Ortsdurchfahrt gefeiert: Arbeiten in Werlau im Plan

    Nachdem in den vergangenen Wochen durch die lange Frostperiode der Ausbau der L 213 in der Ortsdurchfahrt von Werlau unterbrochen werden musste, sind die Arbeiten wieder aufgenommen worden.

    Nach der langen Frostperiode wurde der Ausbau der L 213 in der Ortsdurchfahrt von Werlau wieder aufgenommen. Die Ausbaumaßnahme der L 213 in der Ortsdurchfahrt von Werlau ist fast zur Hälfte fertiggestellt.
    Nach der langen Frostperiode wurde der Ausbau der L 213 in der Ortsdurchfahrt von Werlau wieder aufgenommen. Die Ausbaumaßnahme der L 213 in der Ortsdurchfahrt von Werlau ist fast zur Hälfte fertiggestellt.
    Foto: Mallmann

    Inzwischen befindet man sich wieder im Plan. Auf Einladung von Stadtbürgermeister Horst Vogt und Ortsvorsteher Dieter Langenbach waren die Mitarbeiter an dem Ausbau beteiligten Baufirmen sowie die der an dem Projekt befassten öffentlichen Stellen zusammengekommen, um bei Steaks und Würstchen sowie selbst gemachten Salaten die Halbzeit der Ausbaumaßnahme zu feiern.

    Hatte der Wettergott im Winter mit einer langen Frostperiode dafür gesorgt, dass die Baumaßnahme sich verzögerte, bescherte er für das jetzige Grillfest fast frühlingshafte Temperaturen. Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass die Baumaßnahme planmäßig Ende August/Anfang September beendet werden kann.

    Artikel drucken
    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Rhein-Hunsrück-Zeitung bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    11°C - 19°C
    Montag

    11°C - 16°C
    Dienstag

    11°C - 17°C
    Mittwoch

    12°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige