40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Geschickt das eingesetzte Kapital an der Börse vermehrt
  • Aus unserem Archiv

    Geschickt das eingesetzte Kapital an der Börse vermehrt

    Rhein-Hunsrück - Mit Geld umgehen, das vorhandene Kapital geschickt mehren, wohl kalkuliertes Risiko eingehen: Schüler im Rhein-Hunsrück-Kreis erweisen sich als gewiefte Börsianer.

    Börse
    Vermögensberater Wolfgang Spitz (rechts) überreicht den Jungbörsianern die Geldpreise.
    Foto: Suzanne Breitbach

    Rhein-Hunsrück - Mit Geld umgehen, das vorhandene Kapital geschickt mehren, wohl kalkuliertes Risiko eingehen: Schüler im Rhein-Hunsrück-Kreis erweisen sich als gewiefte Börsianer.

    Im Planspiel Börse der Sparkassen ist nach rund zehn Wochen die Schlussbilanz erstellt worden. Sieger wurde die Spielgruppe „Bohlen & Co. AG“ des Beruflichen Gymnasiums Simmern, die mit Geldpreisen in Höhe von 500 Euro und weiteren 200 Euro vom rheinland-pfälzischen Verband sich ein ordentliches Taschengeld teilen dürfen.
    Halten? Verkaufen? Kaufen? Diese Fragen haben sich zehn Wochen lang auch die Mitglieder des Teams „Bohlen & Co. AG“ gestellt. Und das mit Erfolg. Denn ihre Strategie ging auf.
    Sie haben beim größten europäischen Börsenlernspiel mit einem Depotwert von 61 742,67 Euro das fiktive Startkapital von 50 000 Euro innerhalb von zehn Wochen um 11 742,67 Euro vermehrt und damit den ersten Platz im Rhein-Hunsrück-Kreis belegt. In Rheinland-Pfalz erreichten sie mit diesem Ergebnis den 20. Platz von insgesamt 1767 Spielgruppen. Insgesamt hatte die Kreissparkasse Rhein-Hunsrück 51 Spielgruppen ins Rennen geschickt. Die weiteren Platzierungen: Der zweite Platz ging an die Gruppe „Sparschweine 2010“ (Rheinland-Pfalz Platz 53) vom Kant-Gymnasium Boppard. Großen Erfolg konnte die BBS Boppard verzeichnen. Die Plätze 3, 4 und 5 gingen an die Bopparder Gruppen Vanyar“ (Rheinland-Pfalz Platz 79), „Just Business“ (Rheinland-Pfalz Platz 86) und „Wurst-Feuer“ (Rheinland-Pfalz Platz 109).
    Alle fünf Spielgruppen wurden in einer kleinen Feierstunde in den Räumen der Berufsbildenden Schule Boppard geehrt. Die Bewirtung übernahm die im Jahr 2009 neu eingerichtete Höhere Berufsfachschule für Gastgewerbe und Catering.
    Beim Planspiel Börse haben in diesem Jahr europaweit über 45  500 Schüler- und Studententeams teilgenommen. Das Planspiel Börse vermittelt wirtschaftliches Grundwissen, erklärt den Jugendlichen die Funktionsweise der Börse und will zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld erziehen.
    Die im letzten Jahr eingeführte Nachhaltigkeitsbewertung soll den Teilnehmern verdeutlichen, dass sich langfristiges Denken bei der Geldanlage auszahlt. Wegen dieser Ausrichtung hat die Deutsche Unesco-Kommission das Planspiel Börse als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. ⋌

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    11°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 22°C
    Mittwoch

    16°C - 26°C
    Donnerstag

    14°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige