40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Remagen will 3,1 Millionen Euro investieren
  • Remagen will 3,1 Millionen Euro investieren

    Remagen. Keine Steuererhöhungen, ein Jahresüberschuss im Ergebnishaushalt von 190 000 Euro, geplante Investitionen in Höhe von 3,1 Millionen Euro: Dies sind einige der Kernpunkte des Haushalts der Stadt Remagen für 2017. In ihrer jüngsten Sitzung am Montagabend in der Rheinhalle haben die Mitglieder der sechs Ratsfraktionen den Entwurf der Verwaltung beraten und verabschiedet.

    Klar ist laut Bürgermeister Herbert Georgi: "Auf der Ausgabenseite gibt es wenig Spielraum. Vor allem die Entwicklung der unbekannten Anzahl Asylbegehrender und Flüchtlinge bleibt eine große Herausforderung in Deutschland." Konsolidierungsbemühungen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (383 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Freitag

    3°C - 7°C
    Samstag

    5°C - 6°C
    Sonntag

    5°C - 8°C
    Montag

    3°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige