Archivierter Artikel vom 29.11.2016, 10:18 Uhr
Plus
Remagen

Remagen will 3,1 Millionen Euro investieren

Keine Steuererhöhungen, ein Jahresüberschuss im Ergebnishaushalt von 190 000 Euro, geplante Investitionen in Höhe von 3,1 Millionen Euro: Dies sind einige der Kernpunkte des Haushalts der Stadt Remagen für 2017. In ihrer jüngsten Sitzung am Montagabend in der Rheinhalle haben die Mitglieder der sechs Ratsfraktionen den Entwurf der Verwaltung beraten und verabschiedet.

Lesezeit: 2 Minuten