40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Es ist Nacht und keiner geht ran: Wenn der Notdienstruf ins Leere geht
  • Es ist Nacht und keiner geht ran: Wenn der Notdienstruf ins Leere geht

    Bad Kreuznach. Notdienste sind segensreiche Einrichtungen. Sie versprechen Unterstützung in Situationen, in denen dringend Hilfe benötigt wird. Auch und gerade zu nachtschlafender Zeit. Rettungsdienste, Mediziner und Apotheker fallen einem da spontan ein. Doch sie sind nicht die einzigen - wie unser Redaktionsleiter Gustl Stumpf erfahren musste.

    Von unserem Redaktionsleiter Gustl Stumpf

    Auch Handwerker werden gebraucht, etwa, um eine verschlossene Tür zu öffnen oder eine zerstörte Schaufensterscheibe zu reparieren. In der Nacht von Freitag auf Samstag war ...
    Lesezeit für diesen Artikel (588 Wörter): 2 Minuten, 33 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    -3°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 1°C
    Mittwoch

    0°C - 3°C
    Donnerstag

    1°C - 5°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach