• Startseite
  • » Region
  • » Lokales
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Sommerfest als gelebte Integration
  • Sommerfest als gelebte Integration

    Betzdorf. Ein voller Erfolg war das neunte Sommerfest der türkisch-islamischen Gemeinde zu Betzdorf am Pfingstwochenende an der Sultan-Ahmet-Moschee. Erstmals organisiert hatte sie das viertägige Begegnungsfest - die „Kermes“, die stets nach dem Freitagsgebet beginnt - 2005, als die Moschee in ihrer heutigen Form fertiggestellt war.

    Anzeige
    Gruppen von Yörem aus Daaden führten beim 9. Sommerfest an der Betzdorfer Moschee Tänze aus verschiedenen Regionen der Türkei vor.
    Gruppen von Yörem aus Daaden führten beim 9. Sommerfest an der Betzdorfer Moschee Tänze aus verschiedenen Regionen der Türkei vor.
    Foto: Eva-Maria Stettn

    Betzdorf. Ein voller Erfolg war das neunte Sommerfest der türkisch-islamischen Gemeinde zu Betzdorf am Pfingstwochenende an der Sultan-Ahmet-Moschee. Erstmals organisiert hatte sie das viertägige Begegnungsfest - die „Kermes“, die stets nach dem Freitagsgebet beginnt - 2005, als die Moschee in ihrer heutigen Form fertiggestellt war.

    Diesmal wurde den Gästen erstmals eine Bilderausstellung präsentiert, die den Werdegang dokumentiert: vom 1985 erfolgten Kauf des Gebäudes der Güterabfertigung der Bahn über Renovierungs-, Um-, An- und Neubauarbeiten, bis die Moschee ihre heutige Form erreichte - nebst vielen weiteren Fotos aus dem Gemeindeleben. Die riesige Ausstellung vorbereitet hatte Imam Musa Cavdar, der vor anderthalb Jahren aus der Türkei gesandt wurde.
    Er hat seither hervorragend Deutsch gelernt, begrüßte am Samstag die Ehrengäste herzlich zum Fest und sagte: „Wichtiger als Gebäude sind gute Menschen, wichtigste Investition ist die in Menschen. Die Stadt ist unser Zuhause. Die Moschee erfüllt die Funktion des Gebetraums, der Sportstätte, der Begegnungsstätte - haben Sie Anteil daran.“
    Ahmet Öcal, Vorsitzender der Gemeinde und 2. Vorsitzender des Beirats für Migration und Immigration der Stadt Betzdorf, betonte, dass die Moschee auch ein Ort für Begegnungen verschiedener Kulturen ist: „Wir wollen deren Zusammenführen fördern und das Wir-Gefühl steigern. Wir sind ein Teil von Betzdorf, und die Sorgen der Stadt sind unsere - gemeinsam wollen wir an Lösungen arbeiten.“
    Stadtbeigeordneter Benjamin Geldsetzer fühlt sich bei den Gastgebern immer wohl und gleich willkommen: „Hier ist Integration kein Fremdwort, das Fest ist gelebte Integration. Ein idealer Treff zum Kennenlernen, neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen.“
    Landrat Michael Lieber rief „Merhaba“: „Ich fühle mich hier immer wie zu Hause, ein Gefühl, das sich im Laufe der Jahrzehnte in vielen engen Begegnungen entwickelt hat. Dieses gute Verhältnis hat all die Stürme der Zeit überlebt. Ich wünsche uns, dass wir in guter Nachbarschaft und Freundschaft in eine gute Zukunft blicken.“ Dass man Toleranz über und Respekt voreinander haben muss, ist dem Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach (CDU) wichtig: „Wir können die Aufgaben der Zukunft nur gemeinsam miteinander 
lösen.“
    MdL Anna Neuhof (Grüne) sprach ein Wort für die Frauen, die tagelang Essen fürs Fest vorbereitet hatten und hier ganz viel leisteten: „Integration zu haben ist wichtig und wird im praktischen Alltag gelehrt. Wir müssen auch noch mehr Beteiligungsmöglichkeiten in unserer Gesellschaft schaffen, auch für Frauen und Mädchen.“ Pfarrer Markus Aust war bereits am Freitag zu Gast und hatte allen Damen Rosen mitgebracht. Eva-Maria Stettner

    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Marcelo Peerenboom (mp)
    Redaktionsleiter
    02681/9543-21 (Altenk.)
    02741/9200-55 (Betzdorf)
    E-Mail
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter

    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Ulrike Fritscher (ike)
    Redakteurin
    VG Hamm
    Tel 02681/9543-24
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Susanne Schneider (sun)
    Volontärin Flammersfeld
    und Altenkirchen
    Tel.02681/9543-17
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Anzeige
    Anzeige
    Regionalwetter Altenkirchen/Betzdorf
    Montag

    3°C - 11°C
    Dienstag

    4°C - 9°C
    Mittwoch

    5°C - 9°C
    Donnerstag

    5°C - 10°C
    Anzeige
    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige