40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Der Rheinland-Pfalz-Tipp
  • » Von Pfälzer Weinbergen bis zum Kühkopf: Auf den Grenztouren unterwegs
  • Folge 967 Mit dem Fahrrad auf den Grenztouren des ADAC zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen unterwegs

    Von Pfälzer Weinbergen bis zum Kühkopf: Auf den Grenztouren unterwegs

    Neustadt/Wiesbaden. Einst war der Rhein eine gut befestigte und umkämpfte Grenze zwischen Königreichen, Bistümern und Grafschaften. Der Limes, wehrhafte Burgen, die Festung Ehrenbreitstein und die Reduit in Mainz sind Bauwerke, die an diese Zeiten erinnern. Heute werden die Bundesländer bei Ausflügen problemlos überschritten.

    Die Grenztour des ADAC führt auch am Schloss Biebrich bei Wiesbaden vorbei.
    Die Grenztour des ADAC führt auch am Schloss Biebrich bei Wiesbaden vorbei.
    Foto: Heidrun Braun

    Die Grenzen zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen werden fließend gewechselt, so wie es auch die vom ADAC ausgearbeiteten acht Grenztouren tun. Sie sind als Strecken- und Rundtouren für Radfahrer angelegt und für Wochenendausflüge konzipiert. Tour 1 führt von der Pfalz über die Deutsche Weinstraße und durch Rheinhessen bis nach Wiesbaden.

    Die Radtour beginnt auf dem Bahnhofsvorplatz in Neustadt an der Weinstraße. Durch Weinberge führt der Weg über den Weinort Mußbach nach Deidesheim. Auf dem Radweg Deutsche Weinstraße geht es über Forst und Wachenheim nach Bad Dürkheim zum Kurpark. Direkt hinter dem Gelände des berühmten Dürkheimer Wurstmarktes wird die Tour auf dem gut ausgeschilderten Radweg über Ungstein, Freinsheim, Kirchheim, Grünstadt und Asselheim nach Bockenheim fortgesetzt. Dann geht es auf dem Barbarossa-Radweg über Hohen-Sülzen und Offstein bis in die Wormser Altstadt. Ab Worms gibt der Rheinradweg über Rheindürkheim, Ibersheim und Hamm bis zur Rheinfähre in Eich die Richtung vor. Das zu Stockstadt gehörende Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue mit dem Umweltbildungszentrum „Schatzinsel Kühkopf“ im Hofgut Guntershausen gehört zu den Höhepunkten der Tour.

    Nach Überquerung der Brücke in Erfelden folgt die Tour weiter dem R6, der an der Bushaltestelle Geinsheim wieder mit dem Rheinradweg (EV15) zusammentrifft. Über Ginsheim-Gustavsburg geht es nach Mainz mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Über die Theodor-Heuss-Brücke führt der Radweg über den Rhein in die Wiesbadener Stadtteile Mainz-Kastel und Mainz-Amöneburg zum Schloss Biebrich und weiter bis zum Ziel am Wiesbadener Hauptbahnhof.

    Nähere Informationen gibt es bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Löhrstraße 103–105, Koblenz unter der Telefonnummer 0261/915.200. Weitere Ausflugstipps gibt es im Internet unter der Adresse www.gastlandschaften.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    1°C - 10°C
    Freitag

    3°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!