40.000
  • Startseite
  • » Politik in Rheinland-Pfalz
  • » Angelköder und merkwürdiges Englisch: Hätte das Land den jungen Hahn-Käufer doch einfach mal nur in Facebook gecheckt…
  • Angelköder und merkwürdiges Englisch: Hätte das Land den jungen Hahn-Käufer doch einfach mal nur in Facebook gecheckt…

    Mainz/Schanghai. Zweifelhaftes Englisch, Erfahrungen im Handel mit Angelködern und Kosmetik, ansonsten viel Rätselhaftes und wenig Überzeugendes: Schon ein simpler Check des Facebook-Profils von Kyle Wang, einen der chinesischen Käufer des Flughafens Hahn, hätten das Land Rheinland-Pfalz und den Beratungsriesen KPMG misstrauisch machen müssen. Wir haben im Profil des jugendlichen Mitgesellschafters der SYT gestöbert – und begegneten einem ebenso smarten wie fragwürdigen Phantom, das schon vor dem Kauf des Hahns in Facebook strunzte: „I got the airport Hahn.“

    Es ist ruhig geworden um Kyle Wang, den mysteriösen Mitgesellschafter der Shanghai Yiqian Trading (SYT), die den Hahn kaufen wollte. Seit dem 7. Juni ist der Mann, der am Flughafen Hahn zunächst für Verzückung und dann für eine Implosion sorgte, nicht mehr aktiv geworden. Dort jedenfalls, wo sich viele Menschen privat so aufhalten, auch junge Investoren: im sozialen Netzwerk Facebook.

    Mit der Hilfe unserer Onlinekollegin Sarah Kern hat unsere Redaktion versucht, mehr über den Mann aus Schanghai herauszufinden. Es gibt ein persönliches Facebook-Profil voller Bilder, auf denen Herr Wang meist optimistisch in die Kamera lächelt - sonst aber nur Krümel. Kyle Wang ist ein Rätsel.

    194 Freunde verfolgen das Tun des Mannes, der am 4. März 2015 seinen Geburtstag gefeiert hat, bei Facebook. Wie alt er geworden ist? Schwer zu sagen. Vielleicht Ende 20? Ordentlich gefeiert scheint er seinen Ehrentag im Vorjahr zu haben, in schicker Kleidung auf dem hellen Polster einer Jacht sitzend - vor der Skyline Schanghais. Er bedanke sich für die guten Wünsche, schreibt er. Er denke daran, dass sich sein Glück ausbreiten möge auf die ihm Zugeneigten und seine Geschäfte sich besser entwickeln mögen.

    Von Schanghai nach Idar-Oberstein

    Ach ja, die Geschäfte. Ein gutes Jahr nach dem Geburtstagsbild hat sich die Szenerie verändert. Fotos zeigen Herrn Wang jetzt im Kreis Birkenfeld, Idar-Oberstein. Auf einem Schnappschuss sind Wetter-Tristesse und Einfamilienhäuser zu sehen. Wenig später sitzt Herr Wang Anfang Juni 2016 in einem Besprechungsraum mit dem Frankfurter Anwalt Gunther Weiss sowie dem Idar-Obersteiner Bernsteinhändler Hans-Werner Müller zusammen. Zum Foto formuliert Herr Wang englische Sätze, die an einem Abschluss an der Shanghai Business School zweifeln lassen. Angeblich hat er dort Englisch studiert. Jetzt schreibt er in recht unrunder Sprache, dass sein Team hart an dem Vertrag für den Flughafen arbeite.

    Fünf Tage später sitzen Anwalt Weiss und Herr Wang in einem anderen Besprechungsraum am Hahn. Bei einer Pressekonferenz wird der Verkauf des Flughafens verkündet - auch das belegt Herr Wang mit Bildern auf Facebook. Im Getümmel geht offenbar unter, dass das Phantom darüber hinaus keine Spuren hinterlässt. SYT zeigt keine Firmenpräsentation, wie sonst bei solchen Terminen üblich. Stattdessen wird der Name rasch per Hand auf eine Flipchart geschrieben. Wer ist Herr Wang? Die Frage bleibt unbeantwortet.

    Auf seiner Facebook-Seite stellt er dar, dass er bei "Naps India" arbeitet, seit Januar 2010. Eine Recherche zu diesem Unternehmen führt aber ins Leere, vermutlich handelt es sich um eine 2009 in Indien gegründete Firma, die Schuhe und Lederkleidung herstellt. Eine entsprechende Internetseite wurde offenbar mittlerweile gelöscht.

    Im November 2014 skizziert Herr Wang den Beginn seiner Arbeit bei "Best Resources, INC." in Schanghai. Die Firma ist wohl in der Warenlogistik tätig, zuletzt findet sich Ende Juni 2016 ein Eintrag über das Verschiffen von Angelködern aus China nach Kalifornien. Aber schon im Dezember 2014 platziert Herr Wang auf Facebook Einträge zu Kosmetika, die für ihn ein neues Geschäftsfeld zu sein scheinen. Das Rätsel wird größer. Es ist schwer, etwas Konkretes über den smarten Herrn Wang zu sagen. Fix dürfte lediglich sein, dass er Boote und Autos mag, angeblich besitzt er einen schwarzen höherklassigen Mercedes.

    Mondän wirkt die Umgebung der Bilder, die Herr Wang im April 2016 aus Schanghai bei Facebook veröffentlicht. Er ist als Teil eines Sextetts zu sehen: Abgebildet sind auf einer Dachterrasse ebenso der Idar-Obersteiner Edelsteinhändler Hans-Werner Müller und Yu Tao Chou, die später als SYT-Generalbevollmächtigte auftreten, sowie ein Vertreter der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

    „I got the airport Hahn“

    Drei Tage vor der öffentlichen Präsentation des Kaufvertrags rückt dann Staatssekretär Randolf Stich ins Bild. Gute Laune bestimmt die Bilder. "Look the German news, I got the airport Hahn", schreibt Herr Wang drei Tage danach unter die Fotos. Seine Freunde sollen doch mal die Nachrichten aus Deutschland studieren, er habe ja jetzt den Hahn. Tags drauf postet er noch Bilder der Pressekonferenz am Flughafen, dann entschwindet das Phantom. Auf eine Anfrage unserer Zeitung hat Herr Wang bislang nicht reagiert.

    Volker Boch

    Gescheiterter Hahn-Verkauf: Keine Ermittlungen gegen Lewentz wegen UntreueHahn-Verkauf: Höchster Kaufpreis nicht bindend Ampel-Koalitionsausschuss: Viel Geheimnis um nichtsSitzung des Hahn-Aufsichtsrats: Frist für den Flughafen Hahn verlängertHahn-Darlehen soll Atempause für jeweils drei Monate bringen – Vertrauliche Koalitionsrunde tagtweitere Links
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/6530303
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    12°C - 22°C
    Donnerstag

    12°C - 23°C
    Freitag

    13°C - 26°C
    Samstag

    13°C - 29°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!