40.000
  • Startseite
  • » Panorama
  • » Pflichttermin: 15 000 Biker kamen zum "Anlassen" 2014 an den Nürburgring
  • Aus unserem Archiv

    NürburgringPflichttermin: 15 000 Biker kamen zum "Anlassen" 2014 an den Nürburgring

    Für Biker ist das ein Pflichttermin: Am Sonntag, 13. April, geben sie auf dem Nürburgring wieder kräftig Gas. Zum Auftakt der Motorradsaison gibt es das sogenannte Anlassen.

    Von Jochen Tarrach

    Die Faszination Nürburgring ist trotz aller Unkenrufe ungebrochen. Mit rund 15 000 Teilnehmern kamen nach Angabe der Polizei zum traditionellen Anlassen 2014 mehr Biker als je zuvor an einem Tag in die Eifel, um in einem ökumenischen Gottesdienst den Segen Gottes für die kommende Saison zu erbitten. Selbst Weihbischof Jörg Peters aus Trier gestand ein, selten soviele Teilnehmer am Gottesdienst zu haben.

    Alles, was der Markt an Motorradtypen zu bieten hat, war im Fahrerlager in dichten Reihen aufgestellt und zu bewundern. Nach dem gemeinsamen „Vater unser“ gab es dann kein Halten mehr. Mit Adenaus Verbandsbürgermeister Guido Nisius an der Spitze startete ein kilometerlanger Korso durch die legendäre Grüne Hölle. Zur Rückreise waren am späten Nachmittag die Zufahrtsstraßen zum Nürburgring für Stunden fest in der Hand der Motorradfahrer, denn alle wollten zur gleichen Zeit wieder in ihre Heimatorte in Deutschland und den Nachbarstaaten zurück.

     

    Alle Infos zum Biker-Tag

    Fotos von Anlassen an die Redaktion mailen 

    Anlassen am Ring: 15 000 Biker starten gesegnet in die Saison "Anlassen" ganz direkt: Eine Bikertour zum NürburgringAnlassen Teil 2Motorradsaison: Das Risiko fährt immer mit
    Panorama
    Meistgelesene Artikel