40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Porträt: Der Mann, der SS-Männer jagte
  • Aus unserem Archiv

    Porträt: Der Mann, der SS-Männer jagte

    Der große Frankfurter Auschwitzprozess wäre ohne den Juristen Fritz Bauer kaum möglich gewesen. Mit großer Energie hatte der hessische Generalstaatsanwalt erfolgreich versucht, Ermittlungsverfahren gegen die SS-Wachmannschaften bei der Frankfurter Staatsanwaltschaft zu konzentrieren.

    Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer
    Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer

    Ein Prozess um das weltweit bekannte Symbol des NS-Unrechtsregimes durfte in seinen Augen keinesfalls in etliche Kleinverfahren zerfasern. Der 1903 als Kind einer deutschjüdischen Familie in Stuttgart geborene Bauer war selbst von den Nazis verfolgt worden.

    Nach seinem Studium in München, Tübingen und Heidelberg wurde der promovierte Jurist 1930 zum damals jüngsten Amtsrichter Deutschlands ernannt. In der NS-Zeit wurde Bauer entlassen, inhaftiert und ins KZ gesteckt. Anschließend emigrierte er und wurde nach dem Krieg zu einem der wenigen entschlossenen Nazijäger in der deutschen Justiz.

    So war er es auch, der Ende der 1950er-Jahre dem israelischen Geheimdienst den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung Adolf Eichmanns, des Cheforganisators des Holocaust, gab. Ohne ihn hätte es den Eichmann-Prozess in Jerusalem 1961 wohl nicht gegeben. Neben seiner Ermittlungsarbeit kämpfte Bauer um Strafrechts- und Strafvollzugsreformen, er trat für die Resozialisierung der Gefangenen und für die gesellschaftliche Verantwortung des Justizwesens beim Wiederaufbau einer demokratischen Gesellschaft ein.

    Bauer starb am 1. Juli 1968 kurz vor seinem 65. Geburtstag. Seine letzte Anklageschrift führte nicht mehr zu einem Prozess: Sie richtete sich gegen Juristen, die in die „Euthanasie“- Morde der Nazis an behinderten Menschen verstrickt waren.

    Nationalsozialismus: Sühne für AuschwitzAuschwitz ist ein Symbol für den industriellen Völkermord Weitere Prozesse und aktuelle Ermittlungen
    TagesThema
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!