40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Gipfelwahnsinn oder sinnvolles Treffen?
  • Aus unserem Archiv

    Gipfelwahnsinn oder sinnvolles Treffen?

    Wenn am 7. und 8. Juni die Staats- und Regierungschefs der sieben größten westlichen Industrienationen zum G 7-Gipfel zusammenkommen, herrscht in der Region Ausnahmezustand. Das Treffen auf Schloss Elmau kostet Millionen und bringt einigen Trubel ins Land. Drei Gründe, warum der Gipfel trotzdem wichtig ist - und ebenso viele Argumente, warum man sich über den Gipfel zu Recht aufregen kann:

    Der G 7-Gipfel in Deutschland ist super, weil ...

    1 ... er eine der wenigen Gelegenheiten ist, bei denen die Weltenlenker persönlich miteinander reden können. Das passiert auf höchster Ebene schließlich nicht allzu oft. Gerade die Flurgespräche sind durch nichts zu ersetzen und tragen oft mehr zur Verständigung bei als stundenlanges Verhandeln.

    2 ... er ein Zeichen für gelungene Demokratie werden kann. Deutschland kann zeigen, dass es gelingt, die politischen Gespräche ebenso störungsfrei zu ermöglichen wie den friedlichen Protest der Gipfelgegner. Botschaft: Wir können politische Großereignisse von Weltrang.

    3 ... die Politik Symbole und Rituale braucht. Ob politischer Aschermittwoch, Klausurtagungen bis tief in die Nacht oder eben der G 7-Gipfel: Politik und Rituale gehören untrennbar zusammen. Ohne sie wäre es ja irgendwie auch langweilig.

    Der G 7-Gipfel in Deutschland macht Ärger, weil ...

    1 ... er jede Menge Geld verbrennt: rund 130 Millionen Euro. Für die bayerische Staatsregierung sind das "Demokratiekosten", um die Sicherheit von Gipfelteilnehmern und friedlichen Demonstranten zu gewährleisten. Einen Teil der Kosten übernimmt der Bund.

    2 ... Gewalt zwischen Polizei und Gipfelgegnern nicht ausgeschlossen ist. Die Proteste bei der Eröffnung der neuen Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt im März könnten hierfür ein Vorgeschmack gewesen sein. Mehr als 100 Richter hat die Staatsregierung für den Gipfelzeitraum teilabgeordnet. Zudem sollen Camps der Gipfelgegner in der Nähe des Schlosses Elmau verhindert werden.

    3 ... die Natur unter dem G 7-Gipfel leidet. Weite Teile des Areals rund um das Tagungshotel sind Naturschutzgebiet. Umweltschützer fürchten um den Bestand an seltenen Pflanzen und Tieren dort. Zudem könnten neu asphaltierte Straßen für dauerhaft mehr Verkehr sorgen - also mehr Lärm und Abgase.

    G7-Treffen: Trügerische Idylle in Elmau Griechenland: Das (un)heimliche G 7-Thema G7 in ZahlenSchloss Elmau: Luxushotel in der Abgeschiedenheit
    TagesThema
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!