40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » "Rhein in Flammen" lockt mit sieben Feuerwerken
  • Aus unserem Archiv

    "Rhein in Flammen" lockt mit sieben Feuerwerken

    Bingen/Rüdesheim - Entlang der schönsten Rheinabschnitte finden jährlich von Mai und September die Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen" statt. Zwischen Trechtingshausen und Rüdesheim locken am Samstag, 2. Juli, sieben Prachtfeuerwerke, "brennende" Burgen und eine iposante Flotte von mehr als 50 Schiffen ins romantische Rheintal.

    Am Samstag, 2. Juli, steht der Rhein zwischen Trechtingshausen und Rüdesheim in Flammen. Feuerwersfreunde in St. Goar (Bild) müssen noch bis September auf das Licht-Spektakel warten.
    Am Samstag, 2. Juli, steht der Rhein zwischen Trechtingshausen und Rüdesheim in Flammen. Feuerwersfreunde in St. Goar (Bild) müssen noch bis September auf das Licht-Spektakel warten.
    Foto: Thomas Torkler/Archiv

    Bengalfeuer tauchen die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten zwischen Rüdesheim und Bonn Jahr für Jahr in ein zauberhaftes Rot. Eine festlich illuminierte Schiffsflotte fährt, umrahmt von zauberhaften Feuerbildern am Himmel, längs des Stroms.

    22 Uhr steigt das erste Feuerwerk

    Das Feuerwerks-Event am Rhein zwischen Trechtingshausen und Bingen/Rüdesheim zieht seit nunmehr 33 Jahren Gäste aus aller Welt an. Das Spektakel 2011 am Tor zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal beginnt gegen 22 Uhr mit einem Feuerwerk in Trechtingshausen, es folgen die Feuerwerke Assmannshausen, Fähre Rheinstein, Bingerbrück, Burg Klopp, Panoramaweg Rüdesheim und schließlich gegen 23.30 Uhr das Finalfeuerwerk inmitten des Illuminationskonvois mit abschließendem Salut der Flotte.

    Beste Sicht von beiden Rheinufern

    Wer nicht an Bord eines der Schiffe ist, kann das Schauspiel aus Licht und Farben auch an Land genießen. Ein gemütlicher Sommernachtstraum und ein gutes Glas Wein erwartet die Gäste am Kulturufer Bingen zwischen Mäuseturm und Autofähre. Die Rüdesheimer Winzer bieten auf dem Marktplatz und am Niederwalddenkmal Wein- und Gastronomiespezialitäten umrahmt von einem vielseitigen Musikprogramm an.

    Der Rhein steht wieder in Flammen: Impressionen aus vergangenen Jahren
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!