40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » "Panik City": Ein ganz besonderes Museum auf dem Hamburger Kiez
  • "Panik City": Ein ganz besonderes Museum auf dem Hamburger Kiez

    Rockstar Udo Lindenberg (71) zieht's dauerhaft zum Kiez – mit einer „Panik City“ auf der Hamburger Reeperbahn. In der „Udo Lindenberg Experience“ will er von Herbst an Fans in seine Welt eintauchen lassen – auf einer Tour mit virtuellem Udo an der Seite. Das ausschließlich privat finanzierte Millionenprojekt soll mit hohen Panoramawänden und modernster Technik im Klubhaus St. Pauli entstehen. Dort fuhr Lindenberg jüngst in einem goldenen Trabant vor, um die Zeitreise anzukündigen. Zwischen echten Ausstellungsstücken auf 700 Quadratmetern soll es zu den wichtigsten Stationen seiner Karriere in West wie Ost, aber vor allem audiovisuell gehen.

    „Das wird kein Museum und keine Memory-Show, sondern ein Flug durch das Udoversum aus Hightech und Hightext, Multimedia und Magie“, erklärt es Lindenberg: Die Fans sollen „durch Raum und Zeit ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!