40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Die Osterferien versüßen mit Besuch im Schokoladenmuseum
  • Aus unserem Archiv

    Die Osterferien versüßen mit Besuch im Schokoladenmuseum

    Unter dem Titel „Braunes Gold – süße Verführung“ wird im Schokoladenmuseum in Köln derzeit die Kulturgeschichte der Schokolade neu präsentiert. Beginnend bei den Kulturen Altamerikas, begleitet die Ausstellung nicht nur durch die 4.000-jährige Geschichte des Kakaos, sondern präsentiert auch die wertvollsten Sammlungen des Schokoladenmuseums.

    In den Osterferien will das Schokoladenmuseum mit Kindern und deren  Eltern spannende Zeitreisen machen. Dafür haben die Macher eine ganze  Etage des Museums komplett umgebaut.
    In den Osterferien will das Schokoladenmuseum mit Kindern und deren Eltern spannende Zeitreisen machen. Dafür haben die Macher eine ganze Etage des Museums komplett umgebaut.

    Unter dem Titel „Braunes Gold – süße Verführung“ wird im Schokoladenmuseum in Köln derzeit die Kulturgeschichte der Schokolade neu präsentiert. Beginnend bei den Kulturen Altamerikas, begleitet die Ausstellung nicht nur durch die 4.000-jährige Geschichte des Kakaos, sondern präsentiert auch die wertvollsten Sammlungen des Schokoladenmuseums.

    Beispielsweise historische Gefäße und Figuren aus Mittelamerika sowie seltenes Porzellan aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Zudem hat die Produktionsstraße ein neues Gesicht bekommen. Besucher können ihre eigene Tafel Schokolade im Schokoladenatelier komponieren.

    In den Osterferien will das Schokoladenmuseum mit Kindern und deren Eltern spannende Zeitreisen machen. Dafür haben die Macher eine ganze Etage des Museums komplett umgebaut. „Die kleine Schoko-Schule“ nennt sich die familientaugliche Museumsführung, die seit Jahren zu den beliebtesten Programmen zählt. Die kleinsten Besucher entdecken bei der Kinderführung die Welt der Schokolade aus ihrer eigenen Perspektive. In der Schoko-Schule werden die Kleinen mithilfe von Kostproben zu Schokoexperten. Denn in dieser Schule heißt es: nicht nur zuhören, sondern mitmachen. Die Führung dauert circa eine Stunde und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Bei der „Familienrallye“ am 5. und 13. April erhalten Besucher einen Fragebogen, den sie in der Ausstellung ausfüllen. Dafür gibt es eine Belohnung. „Indianerschokolade selbst gemacht“ heißt ein Angebot für Kinder ab acht Jahren am 3., 4., 10. und 12. April mit begrenzter Teilnehmerzahl. Das Programm dauert circa zwei Stunden.

    Infos und Anmeldung: www.schokoladenmuseum.de

    Museumsschiff hat am Koblenzer Moselufer angelegtGala der Meistermagier mit Deutschlands besten ZauberernHochkarätig Symbiose von Kunst und Wein bei der Kurzen Nacht in Wiesbaden
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!