Archivierter Artikel vom 13.02.2014, 19:18 Uhr

Michael Hassemer ist neues Mitglied im VGH

Der Verfassungsgerichtshof (VGH) Rheinland-Pfalz hat ein neues Mitglied aus einer bekannten Juristenfamilie. Der Landtag wählte Michael Hassemer, den Sohn des ehemaligen Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts Winfried Hassemer, zum sogenannten nicht berufsrichterlichen VGH-Mitglied.

Michael Hassemer
Michael Hassemer
Foto: Julia Heinrich

Er ist das erste Mitglied, das auf Vorschlag der Grünen für sechs Jahre tätig wird und sich sofort mit dem rot-grünen Wahlgesetz befassen muss, das die Grünen wollten. Seine Amtszeit beginnt heute. Michael Hassemer hat den Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht und Geistiges Eigentum an der Technischen Universität Kaiserslautern inne. Sein im Januar verstorbener Vater war von 1996 bis 2008 Richter am Bundesverfassungsgericht. us