Plus
Mittelrhein

Warum eigentlich nicht? Lewentz: Buga 2031 soll Mittelrheintal erblühen lassen

Eine Bundesgartenschau von Koblenz bis Bingen und Rüdesheim? Das Projekt, das frühestens 2031 realisiert werden könnte, würde nach Ansicht von Innenminister Lewentz das ganze Mittelrheintal aufblühen lassen.
 
 
Eine Bundesgartenschau von Koblenz bis Bingen und Rüdesheim? Das Projekt, das frühestens 2031 realisiert werden könnte, würde nach Ansicht von Innenminister Lewentz das ganze Mittelrheintal aufblühen lassen.     Foto: Illustration: Jens Weber
Lesezeit: 3 Minuten

Die gesamte Welterbe-Region Oberes Mittelrheintal sollte sich für die Bundesgartenschau 2031 bewerben. Das hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz den Kommunen und Menschen auf beiden Seiten des Rheintals zwischen Koblenz und Rüdesheim in einem Gespräch mit unserer Zeitung vorgeschlagen. Und diese Idee hat durchaus Chancen: Die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft reagiert positiv auf diesen Vorschlag.

Von unserem Chefredakteur Christian Lindner Ausgangspunkt: Die Landschaft zwischen Rüdesheim und Koblenz wird wegen ihrer Einzigartigkeit seit 2002 in der Liste des Weltkulturerbes der Unesco geführt. Das "Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal" genießt seither einen besonderen Status und besondere Förderung. Aller Welterbe-Glanz aber kann nicht darüber hinwegtäuschen: Das Tal leidet an Auszehrung. Tausende ...