Archivierter Artikel vom 23.10.2012, 10:06 Uhr
Andernach

Wildschweine bedrohen Spaziergänger und reißen vor Polizei aus

Eine Rotte Wilschweine hat Spaziergänger in Andernach in Angst und Schrecken versetzt. Beim Auftauchen der Polizei zeigten die Tiere dann Respekt und verzogen sich.

"Hast Du ein Problem?" – Spaziergänger hatten in Andernach eines mit einer Rotte Wildschweine. 
„Hast Du ein Problem?“ – Spaziergänger hatten in Andernach eines mit einer Rotte Wildschweine.
Foto: dpa

Am frühen Dienstagmorgen waren die Spaziergänger im Bereich der Krahnenbergbrücke unterwegs und genossen an einem Ausichtspunkt den Blick auf die Stadt. Als die Leute weitergehen wollten, stellte sich ihnen eine Rotte Wilschweine in den Weg. Doch nicht nur das: Die Tiere drängten die Gruppe auch noch in Richtung des Abgrundes. In ihrer Not alarmierten die Leute die Polizei. Als die Beamten eintrafen verzog sich die Rotte zum Glück und gab den Rückweg für die Gruppe frei.