Mainz

„Wie gestalten Sie den Frieden?“ Sternsinger besuchen Malu Dreyer

Mit den Flaggen von Afghanistan, Syrien, Burundi und anderen Ländern haben Kinder in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz zum Engagement für den Frieden aufgerufen. Ein neunjähriger Sternsinger aus Weroth im Westerwald wollte von Malu Dreyer (SPD) wissen: „Frau Ministerpräsidentin, wie gestalten Sie den Frieden?“

Die Sternsingeraktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Die jungen Sternsinger, die Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchten, riefen denn auch zum Engagement für den Frieden auf.
Die Sternsingeraktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Die jungen Sternsinger, die Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchten, riefen denn auch zum Engagement für den Frieden auf.
Foto: dpa

Im Kleinen wie im Großen wirke sie auf Streitschlichtung und gute Kompromisse hin, antwortete Dreyer, „sodass wir am Ende eine gute Lösung haben für alle“.

Als konkrete Beispiele nannte Dreyer das Engagement von Rheinland-Pfalz im Partnerland Ruanda, die Betreuung junger Flüchtlinge oder den Einsatz für die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz. „Unser Job, unsere Aufgabe, ist auch nicht immer ganz einfach“, gestand die Ministerpräsidentin den Kindern. „Wir sind darauf angewiesen, dass der liebe Gott bei uns ist.“