Archivierter Artikel vom 24.03.2010, 10:49 Uhr
Plus
Mainz

Wettbewerb für kinder- und jugendfreundliche Dörfer

Dörfer, die sich besonders für Kinder und Jugendliche einsetzen, können auch dieses Jahr wieder bei einem landesweiten Wettbewerb antreten. Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) gab am Mittwoch in Mainz den Startschuss für das Rennen um die besten Beispiele für „kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“.