Archivierter Artikel vom 22.07.2020, 06:00 Uhr
Plus
Trier/Vallendar

Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer: Was ist dran?

Das Seligsprechungsverfahren für Pater Josef Kentenich zieht sich bereits seit 1975 hin. Welche Wende aber nimmt es, seit brisante Vorwürfe gegen den Gründer der Schönstatt-Bewegung laut geworden sind? Der Trierer Bischof Stephan Ackermann jedenfalls will eine neue Historikerkommission einsetzen. Denn mit der weiteren Öffnung der Vatikanischen Archive sind nun auch Dokumente bis zum Ende des Pontifikates von Papst Pius XII. (1958) einsehbar, die bislang nicht zugänglich waren.

Lesezeit: 4 Minuten