Archivierter Artikel vom 20.10.2012, 17:15 Uhr

Vollbremsung: Acht Fahrgäste eines Linienbusses bei Unfall verletzt

Neuwied – Acht Fahrgäste eines Linienbusses sind am Samstag bei einem Unfall in Neuwied verletzt worden. Die Verletzten, darunter auch ein Kind, wurden in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei in Neuwied mit.

Foto: dpa

Der Fahrer eines Motorrollers war vom Gelände einer Tankstelle auf die Straße gefahren und hatte den Busfahrer zu einer Vollbremsung gezwungen. Dabei stürzten die Passagiere und zogen sich Prellungen und Verstauchungen zu. Der Rollerfahrer entfernte sich von der Unfallstelle.

Wenig später konnte ein 17 Jahre alter Jugendlicher als Unfallverursacher ermittelt werden.