Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 06:30 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Probleme mit Software: Warum Microsoft Teams nicht Schule macht

Als Anfang Januar die Landesplattformen Moodle und Big Blue Button im Chaos des Homeschooling-Starts versanken, arbeiteten manche Schulen und ihre Schüler nahezu ungestört einfach weiter: Die Lernplattform Teams des US-Herstellers Microsoft lief stabil. Doch damit soll demnächst Schluss sein: Das Land Rheinland-Pfalz erlaubt die Nutzung von Teams nur noch bis Ende dieses Schuljahrs. Bei der Landesschülervertretung (LSV) kritisieren sie das scharf: „Solange es keine konkurrenzfähigen staatlichen Programme gibt, darf Teams nicht verboten werden“, verlangt Max Schmitt von der LSV Rheinland-Pfalz.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 4220 weitere Artikel zum Thema