Plus
Rheinland-Pfalz

Nach Kritik: Parteispitze der Freien Wähler will sich von der AfD abgrenzen​

Wie halten es die Freien Wähler tatsächlich mit der Brandmauer nach Rechtsaußen? In Rheinland-Pfalz ist die Stimmung deutlich. Der Bundesparteitag in Bitburg soll nun Klarheit für den ganzen Bund bringen.​

Von Sebastian Stein
Lesezeit: 3 Minuten
Gut zwei Wochen ist es her, als Freie-Wähler-Landeschef Stephan Wefelscheid ein deutliches Zeichen nach rechts gesetzt hat. Mit seinem Koblenzer Kreisverband verabschiedete er einen Antrag, der eine rote Linie zur AfD zieht (wir berichteten). Unter „keinen Umständen“ dürfe es künftig Koalitionen, Absprachen oder Zusammenarbeit mit der AfD geben, heißt es ...