Rheinland-Pfalz

Mit unseren Newslettern auf dem Laufenden bleiben: Die wichtigsten Nachrichten zum Start in den Tag

Gute Nachrichten für unsere Leserinnen und Leser: Die Newsletter-Familie der Rhein-Zeitung wächst weiter. Nach den Newslettern für Koblenz und Umgebung, den Westerwald, die Nahe und die regionale Wirtschaft gehen jetzt unsere Newsletter für den Rhein-Lahn-Kreis und den Kreis Neuwied an den Start.

Zum Start in den Tag direkt auf die wichtigsten Nachrichten aus der Region zugreifen können: Das ermöglichen die neuen Newsletter der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben.
Zum Start in den Tag direkt auf die wichtigsten Nachrichten aus der Region zugreifen können: Das ermöglichen die neuen Newsletter der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben.
Foto: Rhein-Zeitung/Weber

Mit diesem Angebot bekommen Sie jeden Morgen die neuesten, regionalen Nachrichten zum Start in den Tag direkt in Ihr E-Mail-Postfach. „Was im Dezember 2021 mit drei Newslettern gestartet ist, ergänzen wir nun um weitere regionale Formate. Denn Sie, lieber Leserinnen und Leser, haben uns gezeigt, dass Sie sich früh morgens über digitale Post von uns freuen“, zieht Chefredakteur Lars Hennemann eine erste Bilanz.

Das Verbreitungsgebiet der Rhein-Zeitung reicht von der Nahe-Region im Süden bis an die Landesgrenze nach Nordrhein-Westfalen im Norden, von der Eifel im Osten bis in den Westerwald im Westen. „Unsere Redakteurinnen und Redakteure kennen das Gebiet wie niemand sonst. Sie sind tagtäglich für unsere Leser im Einsatz und recherchieren relevante, regionale Geschichten“, betont Hennemann.

Der Newsletter „Neues aus dem Rhein-Lahn-Kreis“ versorgt Sie mit allen wesentlichen Informationen aus dem Kreisgebiet. Unsere Reporter sind von Diez bis an die Loreley unterwegs. Gleiches gilt für den Newsletter „Neues aus dem Kreis Neuwied“. „Von Kreispolitik über Weinbau bis hin zu Pendlerströmen nach Nordrhein-Westfalen – unsere Redakteurinnen und Redakteure schauen für Sie hin, fragen nach, decken auf“, so Hennemann.

Die Newsletter werden jeweils von Montag bis Samstag morgens um 7 Uhr per E-Mail verschickt.

„Wir freuen uns, unseren Leserinnen und Lesern weitere Newsletter mit den relevantesten lokalen Nachrichten per E-Mail zum Beginn eines Tages anbieten zu können“, sagt Lars Hennemann, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, und betont: „Der Newsletter ist das Sprungbrett zu unseren aktuellen Artikeln im Netz. Diese Informationen, verfasst von unseren Reporterinnen und Reportern, bekommt man in der Region in dieser Dichte, Verlässlichkeit und Qualität nur bei uns. Die Nachfrage nach den ersten Newslettern hat uns darin bestärkt, das Format weiter auszubauen.“

Weitere Newsletter seien bereits in Planung: „Als nächstes Thema widmen wir uns dem regionalen Sport. Lassen Sie sich überraschen“, kündigt Hennemann an. red

Also am besten jetzt ganz einfach anmelden! Interessierte können unsere Newsletter unter www.rhein-zeitung.de/newsletter abonnieren.