Plus

Minister macht Druck für Mittelrheinbrücke – Landrat hält dagegen

Quo vadis, Mittelrheinbrücke? SPD, FDP und Grüne in Rheinland-Pfalz haben sie als kommunales Projekt beschlossen. Verkehrsminister Wissing warnt vor dem Scheitern, da es Streit gibt. CDU-Landrat Bröhr aus Simmern sagt, warum er anderer Meinung ist als das Land.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz/Simmern (dpa/lrs). Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat davor gewarnt, dass die geplante Mittelrheinbrücke zur Sackgasse wird. «Wenn ein kommunales Projekt nicht mehr gewünscht ist, sehe ich keine realistische Möglichkeit für eine Brücke am Mittelrhein», sagte Wissing im dpa-Interview. Er plant die Brücke zwischen St. Goar und St. Goarshausen nahe ...