Plus
Mainz/Amsterdam

Landesjugendamt bekam frühen Hinweis zu mutmaßlichem Messerstecher von Amsterdam

Das rheinland-pfälzische Landesjugendamt hat im vergangenen Jahr einen Hinweis auf den späteren mutmaßlichen Messerstecher von Amsterdam bekommen.

Lesezeit: 1 Minute
Eine frühere Mitarbeiterin der Beratungsstelle Salam habe am 27. Januar 2017 einen Anruf des Ex-Mitarbeiters einer Jugendhilfeeinrichtung erhalten, teilte das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung am Mittwoch in Mainz mit. Der Anrufer habe Verhaltensauffälligkeiten des jungen Mannes geschildert und angegeben, er sei ein Betreuer. Die Mitarbeiterin habe ihm Kriterien ...