Plus
Berlin/Mainz

Intensivärzte schlagen Alarm: Mediziner fordern harte Maßnahmen, um die dritte Corona-Welle einzudämmen

Deutschlands Intensivmediziner fordern von der Politik sofort harte Corona-Schutzmaßnahmen. „Wir können es uns nicht leisten, noch wochenlang zu diskutieren“, warnte der wissenschaftliche Leiter des Intensivbettenregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Christian Karagiannidis, im „Tagesspiegel“. Der frühere Präsident der Vereinigung, Uwe Janssens, sagte an die Politik gewandt im Fernsehsender Phoenix: „Wir haben fünf nach zwölf, ihr müsst jetzt handeln.“

Von mar/may/dpa Lesezeit: 3 Minuten
+ 4408 weitere Artikel zum Thema