Archivierter Artikel vom 09.08.2017, 19:48 Uhr
Plus
Kruft/Koblenz

Horrorüberfall: Es begann auf einer Scheidungsparty

Alles begann auf einer Party: Der Raubüberfall auf ein Rentnerpaar in Kruft (Kreis Mayen-Koblenz) schockiert, weil die Täter am helllichten Tag zuschlugen. Und weil sie eiskalt waren. Ihre Beute: Geld und Schmuck im Wert von 70.000 Euro. Jetzt hat ein bereits verurteilter Niederländer (20) im Prozess am Landgericht Koblenz ausgepackt: Er besprach die Tat mit drei Komplizen auf einer Scheidungsparty einer Sinti-und-Roma-Großfamilie in Nordrhein-Westfalen. Man erarbeitete aber keinen detaillierten Plan, sondern verübte die Tat im Grunde spontan.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 2 Minuten