Archivierter Artikel vom 12.10.2017, 19:08 Uhr
Plus
Koblenz

Flüchtling Khan A.: Vom Talibankrieger zum Lügenbaron

Ist er ein Taliban-Terrorist, der in Afghanistan bei 50 Hinrichtungen dabei war? Oder ein dreister Lügner, der seine Gotteskrieger-Vergangenheit erfand, weil er glaubte, dann in Deutschland leichter Asyl zu erhalten? Der Afghane Khan A. (21) steht seit Anfang Juli wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation Taliban und Beihilfe zum Mord vor dem Oberlandesgericht Koblenz. Jetzt, am neunten Prozesstag, hat ein Polizist (53) geschildert, wie der Afghane ihm stundenlang von seiner Zeit als Talibankrieger berichtete.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 2 Minuten