Archivierter Artikel vom 01.09.2017, 19:05 Uhr
Plus
Neustadt/Weinstraße

Digitale Attacken auf den Alltag: IT-Experte skizziert, welche Gefahren Deutschland drohen

„Liebe Malu“, beginnt die E-Mail aus dem Bundeskanzleramt, „gestern wurde Donald Trump entführt, kannst du uns bitte mit 3 bis 4 Millionen Euro aushelfen? Lieben Gruß, Angela – P.S.: Der Riesling war fantastisch ...“ Diese E-Mail ist natürlich eine Fälschung. Götz Schartner hat sie binnen wenigen Minuten produziert.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 2 Minuten