Archivierter Artikel vom 07.11.2014, 15:04 Uhr
Emmelshausen

Aus der Kurve geflogen: Punktlandung auf dem Polizeihof

Ausgerechnet auf dem Hof einer Polizeistation landete ein verunglückter Autofahrer mit seinem Fahrzeug, nachdem er auf der Autobahn von Koblenz nach Worms (A61) die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte.

Nur noch Schrott blieb vom Unglücksfahrzeug. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Nur noch Schrott blieb vom Unglücksfahrzeug. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Foto: Polizei Koblenz

Der Mann flog mit seinem Wagen am Freitag bei Dörth aus einer Kurve, durchbrach einen Zaun und kam auf dem Hof der Polizeiautobahnstation Emmelshausen zum Stehen. Menschen wurden nach Angaben der Polizei in Koblenz bei der filmreifen Aktion nicht verletzt – das Auto des Mannes war aber hinterher Schrott.

Im Hintergrund sieht man den beschädigten Zaun, der dem „anfliegenden“ Kraftfahrzeug nicht gewachsen war.
Im Hintergrund sieht man den beschädigten Zaun, der dem „anfliegenden“ Kraftfahrzeug nicht gewachsen war.
Foto: Polizei Koblenz

Da der Unfallwagen in Brand zu geraten drohte, wurde er von der herbeigerufenen Feuerwehr abgelöscht. Der Fahrer des PKW wurde zur weiteren Untersuchung vorsichtshalber in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die auf dem Parkplatz abgestellten Dienst- und Privatfahrzeuge der Mitarbeiter der Autobahnstation blieben heil.

dpa/Polizei