Archivierter Artikel vom 21.07.2010, 13:27 Uhr

Auf Insektenjagd Fichte abgefackelt

Steinebach/Betzdorf – Auf der Jagd nach Insekten hat ein 17-Jähriger in Steinebach/Sieg (Kreis Altenkirchen) einen Baum abgefackelt. Der Jugendliche hatte einige Bienen oder Wespen unter einer Fichte vor seiner Terrasse entdeckt und versucht, diese mit Haarspray und einem Feuerzeug zu töten...

Steinebach/Betzdorf – Auf der Jagd nach Insekten hat ein 17-Jähriger in Steinebach/Sieg (Kreis Altenkirchen) einen Baum abgefackelt.

Der Jugendliche hatte einige Bienen oder Wespen unter einer Fichte vor seiner Terrasse entdeckt und versucht, diese mit Haarspray und einem Feuerzeug zu töten, wie die Polizei Betzdorf am Mittwoch mitteilte. Dabei fing am Dienstagabend ein Ast der Fichte Feuer, der Baum brannte fast völlig ab, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen konnte.

Weil in der Nähe weitere Bäume standen und in 50 Meter Entfernung ein Wald angrenzte, wertete die Polizei die Aktion als „hochgefährlich“. Den 17-Jährigen erwartet eine Anzeige.