Bad Neuenahr-Ahrweiler

Köchemarkt und Südsee-Feeling

Königin Victoria soll bei Unpässlichkeiten zum Whisky ein Gläschen Apollinaris zu sich genommen haben. Dazu riet ihr Leibarzt. Unter dem Warenzeichen „Queen of Table Waters“ wurde das Wasser aus dem Ahrtal weltweit bekannt. Für den Winzer Georg Kreuzberg war die Quelle zunächst keine Freude. Auf seinem Weinberg bei Bad Neuenahr wollten die Reben nicht gedeihen. Er ging der Sache auf den Grund und fand in 15 Meter Tiefe das kohlensäurehaltige Wasser. Weil der Weinberg am Pilgerweg nach Remagen zum Haupt des Heiligen Apollinaris von Ravenna liegt, war ein Name schnell gefunden.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net